idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
05/24/2016 10:22

Gedenktafel für die im Nationalsozialismus verfolgten Angehörigen der TH Karlsruhe

Monika Landgraf Presse, Kommunikation und Marketing
Karlsruher Institut für Technologie

    Zum Gedenken an die im Nationalsozialismus verfolgten Angehörigen der damaligen Technischen Hochschule Karlsruhe wird am 30. Mai 2016 im Ehrenhof des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) eine Gedenktafel enthüllt. Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind hierzu, sowie zur begleitenden Veranstaltung, herzlich eingeladen und können sich per E-Mail oder mit dem beigefügten Formular anmelden.

    Enthüllung der Gedenktafel für die im Nationalsozialismus verfolgten Angehörigen der Technischen Hochschule Karlsruhe
    am 30. Mai 2016, 12 Uhr
    im Foyer des Präsidiumsgebäudes (Geb. 11.30),
    Campus Süd des KIT, Engelbert-Arnold-Str. 2, 76131 Karlsruhe

    Programm:
    Begrüßung
    Professor Holger Hanselka, Präsident des Karlsruher Instituts für Technologie

    Einführung
    Nationalsozialistische Verfolgungen an der Technischen Hochschule Karlsruhe
    Dr. Klaus Nippert, Leiter des KIT-Archivs

    Vortrag
    Von Handlungsspielräumen, Wissenschaft und nationalsozialistischem Zivilisationsbruch
    Prof. Rolf-Ulrich Kunze, Institut für Philosophie, KIT

    Enthüllung der Gedenktafel im Ehrenhof

    Musik
    Hans Krása (*1899, †1944): Passacaglia und Fuge für Streichtrio
    Ausführende: Christoph Wiebelitz (Violine), Florian Weigend (Viola), Dominik Hörnel (Violoncello)
    Im Anschluss laden wir Sie zu einem kleinen Empfang mit Posterausstellung zu den Biografien der Verfolgten in das Tulla-Foyer (Geb. 11.40) ein.

    Weiterer Kontakt:
    Nils Ehrenberg, Presse, Pressereferent, Tel.: +49 721 608-48122, Fax: +49 721 608-43658, E-Mail: nils.ehrenberg@kit.edu

    Das Karlsruher Institut für Technologie (KIT) verbindet seine drei Kernaufgaben Forschung, Lehre und Innovation zu einer Mission. Mit rund 9 300 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern sowie 25 000 Studierenden ist das KIT eine der großen natur- und ingenieurwissenschaftlichen Forschungs- und Lehreinrichtungen Europas.

    KIT – Die Forschungsuniversität in der Helmholtz-Gemeinschaft

    Das KIT ist seit 2010 als familiengerechte Hochschule zertifiziert.


    Attachment
    attachment icon Gedenktafel für die im Nationalsozialismus verfolgten Angehörigen der Technischen Hochschule Karlsruhe

    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    regional
    Press events
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay