idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
09/26/2003 12:17

Sportwissenschaftlicher Nachwuchs mit innovativen Arbeiten

Frederik Borkenhagen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Vereinigung für Sportwissenschaft

    Ingrid Bähr (Frankfurt/Main) gewinnt den Nachwuchspreis der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft (dvs), der anlässlich des 16. Sportwissenschaftlichen Hochschultages am 23.09.2003 in Münster verliehen wurde.

    Für ihre Arbeit "Klettern ,Frauen' anders als 'Männer'? - Eine empirische Studie zur Geschlechtstypik des Bewegungshandelns" wurde Ingrid Bähr von der Universität Frankfurt am Main beim 16. Sportwissenschaftlichen Hochschultag der dvs in Münster ausgezeichnet. Sie belegte den ersten Platz des mit insgesamt 1.500 Euro dotierten Nachwuchspreises der Deutschen Vereinigung für Sportwissenschaft. Der Preis, der von der Friedrich-Schleich-Stiftung gefördert wurde, geht an besonders innovative Arbeiten, die in ihrer Gestaltung und wissenschaftlichen Qualität hohen Ansprüchen genügen müssen.

    750 Euro erhielt Ingrid Bähr für die Präsentation ihres von Prof. Dr. Monika Fikus (Universität Bremen) betreuten Dissertationsprojektes, das den Bewegungsablauf von 56 breitensportlich orientierten Sportkletterinnen und Sportkletterer untersucht und zu dem Ergebnis kommt, dass "die aus dem Geschlechterdiskurs abgeleiteten Unterschiedshypothesen sich für die Bewegungsnatur des Sportkletterns empirisch nicht bestätigen lassen". Sie teilt sich den Preis mit zwei weiteren Bewerbern: Den zweiten Platz mit 500 Euro erhielt Dr. Andreas Bund (TU Darmstadt) für seine Arbeit "Strategien beim selbstgesteuerten Bewegungslernen". Daniel Memmert (Universität Heidelberg) belegte den dritten Platz und erhielt 250 Euro für seine Studie "Ein aufgabenorientierter Ansatz zur Analyse von Kognitionen im Sportspiel".

    Die drei Preisträger mussten ihre Studien in Münster einem Plenum aus insgesamt 13 Gutachtern unter der Leitung von Dr. Siegfried Nagel von der Universität Tübingen vorlegen, der für die dvs-Kommission "Wissenschaftlicher Nachwuchs" den Wettbewerb organisierte.

    upm / dvs


    More information:

    http://www.dvs-sportwissenschaft.de
    http://www.dvs2003.de
    http://www.sportwissenschaftlicher-nachwuchs.de


    Criteria of this press release:
    Medicine, Nutrition / healthcare / nursing, Sport science
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Research results, Scientific conferences
    German


    dvs-Präsident Prof. Dr. Bernd Strauß (li.) und Dr. Siegfried Nagel (re.) bei der Preisverleihung mit den Gewinnern Daniel Memmert, Andreas Bund und Ingrid Bähr (v. l.)


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).