idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
11/06/2018 13:01

Wahlen zum HRK-Präsidium

Susanne Schilden Kommunikation
Hochschulrektorenkonferenz (HRK)

    Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat mit Professor Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter (Universität Bremen) und Professorin Dr. Birgitta Wolff (Goethe-Universität Frankfurt am Main) zwei neue Mitglieder in das HRK-Präsidium gewählt. Professorin Dr. Monika Gross (Beuth Hochschule für Technik Berlin) und Professorin Dr. Johanna Weber (Universität Greifswald) wurden für weitere zwei Jahre als Vizepräsidentinnen im Amt bestätigt.

    Die Mitgliederversammlung der Hochschulrektorenkonferenz (HRK) hat zwei neue Mitglieder in das HRK-Präsidium gewählt:

    Der Rektor der Universität Bremen, Professor Dr.-Ing. Bernd Scholz-Reiter wird den Schwerpunkt „Internationales“ übernehmen. Der Wirtschaftsingenieur ist unter anderem Mitglied der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech) und der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Von 2007 bis 2011 war er Vizepräsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft.

    Professorin Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Goethe-Universität Frankfurt am Main, wird schwerpunktmäßig die Themen „Forschung, Kooperation und wissenschaftlicher Nachwuchs“ betreuen. Ab 2010 war sie Kultusministerin und von 2011 bis 2013 Landesministerin für Wissenschaft und Wirtschaft von Sachsen-Anhalt. Sie ist unter anderem Mitglied des Senats der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina und Vorsitzende des Verbands der Hochschullehrer für Betriebswirtschaft.

    Zwei Vizepräsidentinnen wurden für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt:

    Professorin Dr. Monika Gross, Präsidentin der Beuth Hochschule für Technik Berlin, ist seit zwei Jahren Mitglied des Präsidiums mit dem Schwerpunktthema „Hochschulen und Digitalisierung.“

    Die Rektorin der Universität Greifswald, Professorin Dr. Johanna Weber, gehört dem Präsidium seit 2014 an mit den Themen „Hochschulmedizin und Gesundheitswissenschaften“ sowie künftig auch „Gleichstellung in der Wissenschaft.“

    Die Amtszeiten beginnen jeweils am 1.Dezember. Über die genauen Zuständigkeiten und die Bezeichnung der Ressorts verständigen sich die Mitglieder nach der Konstituierung des neuen Präsidiums.

    Aus dem Präsidium scheiden am Ende des Monats aus: Professorin Dr. Ulrike Beisiegel, Präsidentin der Universität Göttingen, Professor Dr. Holger Burckhart, Rektor der Universität Siegen, und Professor Dr. Ulrich Rüdiger, Rektor der RWTH Aachen. HRK-Präsident Professor Dr. Peter-André Alt dankte ihnen herzlich für ihr langjähriges Engagement.


    More information:

    http://www.hrk.de


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Science policy
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).