Lutetium-PSMA-Therapie für Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
12/20/2018 16:29

Lutetium-PSMA-Therapie für Patienten mit fortgeschrittenem Prostatakarzinom

DGN e.V. Pressestelle
Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.

    SPIEGEL-ONLINE berichtet in seinem am 20.12.2018 erschienenen Artikel „PSMA-Therapie gegen Prostatakrebs – Das Geschäft mit der Hoffnung“ über angeblich nicht den Therapiestandards entsprechende Behandlungen von an Prostatakrebs erkrankten Männern mit 177Lutetium-PSMA.

    Hierzu stellt die Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin (DGN) fest, dass Patienten mit metastasiertem, fortgeschrittenen Prostatakarzinom nach Ausschöpfung der leitliniengerechten empfohlenen Therapieoptionen ein Therapieversuch mit 177Lutetium-PSMA auf Basis der Empfehlung einer interdisziplinären Tumorkonferenz angeboten werden kann.

    Dieses Vorgehen entspricht den Empfehlungen, die in einer interdisziplinären medizinischen Leitlinie (Klassifikation S3) für die Therapie des kastrationsresistenten, progredienten Prostatakarzinoms festgeschrieben wurden. Die DGN unterstützt ausdrücklich diese Handlungsempfehlungen.

    Die Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin begrüßt die inzwischen international gestartete klinische Phase-III-Studie zu der 177Lutetium-PSMA-Therapie, die die Untersuchung der Wertigkeit der 177Lutetium-PSMA-Therapie im Vergleich zu aktuellen Therapiestandards zum Inhalt hat.

    ______________________________________

    Kontakt:
    Deutsche Gesellschaft für Nuklearmedizin e.V.
    Pressereferat, Stefanie Neu
    Nikolaistraße 29, 37073 Göttingen
    Tel. 0551 / 48857-402, info@nuklearmedizin.de
    http://www.nuklearmedizin.de


    More information:

    http://www.nuklearmedizin.de
    http://www.spiegel.de/gesundheit/diagnose/uniklinik-frankfurt-zweifelhafte-psma-... SPIEGEL-ONLINE, 20.12.2018, "PSMA-Therapie gegen Prostatakrebs – Das Geschäft mit der Hoffnung", aufgerufen am 20.12.2018, 10:00 Uhr


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Medicine
    transregional, national
    Research projects, Research results
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay