idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
02/13/2019 11:21

Neuerscheinung: Matthias Flacius Illyricus – Streittheologe oder Kämpfer für die Wahrheit?

Kathrin Schieferstein Öffentlichkeitsarbeit
Leibniz-Institut für Europäische Geschichte Mainz

    Irene Dingel, Johannes Hund, Luka Ilić (Hg.):
    Matthias Flacius Illyricus. Biographische Kontexte, theologische Wirkungen, historische Rezeption.
    Veröffentlichungen des Instituts für Europäische Geschichte, Mainz – Beihefte,
    Abteilung Abendländische Religionsgeschichte, Band 125
    1. Auflage 2019, 378 Seiten, mit 7 Abb., gebunden, 85,00 € D, ISBN: 978-3-525-57094-4

    Die Autorinnen und Autoren des Bandes rücken die vielfältigen Lebensstationen des Matthias Flacius, sein Ringen um Wahrheit, seine europaweiten Korrespondenzen und sein Wirken in ein neues Licht und räumen mit dem Vorurteil der Polemik auf.

    Flacius zählt zu jenen Gestalten der Frühen Neuzeit, denen die Forschung immer noch mit einer gewissen Voreingenommenheit begegnet. Die Bandbreite reicht von großem Respekt bis hin zu ebenso großen Ressentiments angesichts seiner streitfreudigen Bekennerhaltung. Dieses Buch relativiert die jeweiligen Perspektiven, unter denen sich die Forschung dem vielseitig gelehrten Flacius bisher genähert hat, und bricht überkommene Positionen auf.
    Bisher wenig beachtete Korrespondenzen aus Flacius’ europaweitem Gelehrtennetzwerk werden von den Autorinnen und Autoren ediert und unter die Lupe genommen. Die unterschiedlichen Kontexte, in denen der »Wanderer zwischen den Welten« sich behaupten musste, nahmen nicht nur auf Flacius’ Biografie, sondern auch auf seine Schriften Einfluss. Von der »Wahrheit«, um die der Streittheologe stets kämpft, lässt Flacius sich nicht nur bei seinen theologischen Überlegungen leiten. Schließlich wird mit einem Blick auf seine Wirkung diskutiert, ob tatsächlich von einem »Flacianismus« gesprochen werden kann.

    Die HerausgeberInnen:

    Prof. Dr. Irene Dingel ist Direktorin des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Abteilung für Abendländische Religionsgeschichte, Mainz.

    Dr. Johannes Hund ist Privatdozent am Seminar für Kirchen- und Dogmengeschichte der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

    Luka Ilić ist Pfarrer in Balzheim und ehemaliger wissenschaftlicher Mitarbeiter des Leibniz-Instituts für Europäische Geschichte, Mainz.


    Contact for scientific information:

    Dr. Christiane Bacher, bacher@ieg-mainz.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils
    Cultural sciences, History / archaeology, Philosophy / ethics, Religion, Social studies
    transregional, national
    Scientific Publications
    German


    Cover Band 125: "Matthias Flacius Illyricus"


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).