Kompetenz-Zentrum „Human Resources“ an der SRH Hochschule Hamm gegründet

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
04/10/2019 10:52

Kompetenz-Zentrum „Human Resources“ an der SRH Hochschule Hamm gegründet

Andre Hellweg Pressestelle
SRH Hochschule Hamm

    Die SRH Hochschule Hamm gründet ein Kompetenz-Zentrum „Human Resources“ unter der Leitung von Professor Dr. Frank Ernst. Die Hochschule erweitert damit ihr Leistungsspektrum und bietet insbesondere kleinen und mittleren Unternehmen in der Region Unterstützung bei Fragen des Personalmanagements. Professor Ernst war über viele Jahre Personaldirektor in mehreren operativ selbstständigen Gesellschaften dreier Weltkonzerne und ist Gründungsmitglied und Partner bei einer bekannten Unternehmensberatung. Das Kompetenz-Zentrum ist im Fachbereich „Technik und Wirtschaft“ angesiedelt.

    In zunehmend turbulenteren Zeiten kommt dem Personalmanagement eine wichtige Rolle zu. Insbesondere die interne Begleitung von zahlreichen und mannigfaltigen Veränderungsvorhaben wird zur zentralen Herausforderung für die Personalbereiche der Zukunft. Das erfordert in vielen Unternehmen eine Neubesinnung des Personalmanagements und eine veränderte Rollenwahrnehmung der Personalverantwortlichen, waren doch in der Vergangenheit die Personalbereiche nicht selten auf die Rolle von Umsetzungsgehilfen des Managements reduziert und als Kostenfaktoren angesehen worden. Die neue Rolle bedingt ein neues Selbstbewusstsein der Personalbereiche und ein verändertes professionelles Verständnis der Mitarbeiter*innen. Der Personalchef oder die Personalchefin wird zum/zur obersten Veränderungsbegleiter*in und nimmt eine Rolle als „konstruktiver Mittler“ zwischen unterschiedlichen Interessen ein. Die Mitarbeiter*innen erwerben zusätzliche Kompetenzen im Change-Management und in der „strategiebegleitenden Personalentwicklung“. Die Auseinandersetzung mit aktuellen Veränderungsthemen wie „agilem Management“ im Zusammenhang mit der Digitalisierung der Unternehmen nimmt dabei einen breiten Raum ein.

    Die Hochschule setzt es sich zum Ziel, die Unternehmen der Region bei diesem Unterfangen zu unterstützen. Sie bietet den interessierten Unternehmen Unterstützung bei vielfältigen personal-wirtschaftlichen Fragestellungen. Das Leistungsspektrum reicht von individueller Beratung bis zur maßgeschneiderten Organisation von Qualifizierungsseminaren. Die Unternehmen können sich gerne an die Hochschule wenden, wenn sie Hilfe bei der Einführung neuer Instrumente wie z.B. Mitarbeiterbefragungen oder 360 Grad Feed Back benötigen. Die Begleitung von Veränderungsprozessen zählt darüber hinaus zu den wesentlichen Kompetenzfeldern der Hochschule. Die Hochschule arbeitet bei einigen dieser Themen mit ausgewiesenen Unternehmensberatungen zusammen. Die Studenten können die Veränderungsvorhaben mit begleitenden Studien- oder Masterarbeiten wissenschaftlich unterstützen.

    Der eingeführte und bewährte Masterstudiengang BWL im Präsenzmodus wird durch die zusätzliche Vertiefungsrichtung „Human Resources“ ergänzt und damit um einen wesentlichen Aspekt bereichert. Die Vertiefungsrichtung „Human Resources“ konzentriert sich auf die oben genannten Themen wie „Rolle des Personalbereichs unter veränderten Vorzeichen“, „strategiebegleitende Personalentwicklung“ und „Begleitung von Veränderungsprozessen“. Wichtige Bausteine des weiterhin angebotenen Masterstudiengangs BWL wie „General Management“, strategisches Management“, Führung und Controlling werden beibehalten, um eine möglichst breite Karriereperspektive zu bieten. „Der Masterstudiengang BWL mit der Vertiefungsrichtung „Human Resources“ wird schon zum Wintersemester 2019 angeboten.

    Weiterführende Informationen findet man auf der Website der SRH sowie auf dem Blog von Prof. Dr. Ernst: www.dr-frank-ernst.de.


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists
    Economics / business administration, Psychology, Social studies
    transregional, national
    Studies and teaching, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay