idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
05/15/2019 13:41

Dr. Juana von Stein (Universität zu Köln) erhält Karl Arnold-Preis 2019

Dirk Borhart Presse und Kommunikation
Nordrhein-Westfälische Akademie der Wissenschaften und der Künste

    Dr. Juana Christina von Stein (Universität zu Köln) heißt die diesjährige Preisträgerin des mit 10.000 Euro dotierten Karl Arnold-Preises der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste.

    Der Karl Arnold-Preis wird Juana Christina von Stein insbesondere aufgrund ihrer herausragenden Dissertation verliehen, die 2018 unter dem Titel „Melancholie als poetologische Allegorie. Zu Baudelaire und Flaubert“ im Verlag Walter de Gruyter erschienen ist. Überreicht wird ihr der Preis im Rahmen der Jahresfeier der Akademie in Düsseldorf am 15.05.2019.

    Die Preisträgerin 2019
    Juana Christina von Stein forscht am Petrarca-Institut und am Romanischen Seminar der Universität zu Köln. Seit 2015 ist sie Verantwortliche Redakteurin der Zeitschrift POETICA. In ihrer Dissertation beschäftigt sie sich mit zwei der wichtigsten Texte der französischen Literatur des 19. Jahrhunderts, Charles Baudelaires „Les Fleurs du Mal“ und Gustave Flauberts „Madame Bovary“. Trotz der breiten und intensiven Erforschung dieser beiden Werke ist es Juana Christina von Stein gelungen, eine innovative These zu erarbeiten: Die literarische Darstellung von Melancholie sei analog zur programmatischen ‚Mangelhaftigkeit‘ der Kunst der Moderne konzipiert.
    Die Relevanz dieser Arbeit ist für die Forschung zur Literatur des 19. Jahrhunderts derart hoch, dass sie auf Anraten des De-Gruyter-Verlags in diesem Jahr ins Französische übersetzt werden wird. Die Hebrew University of Jerusalem hat Interesse bekundet, sie im hauseigenen Verlag auf Hebräisch zu veröffentlichen.

    Der Karl Arnold-Preis
    Der mit 10.000 Euro dotierte Karl Arnold-Preis wird jährlich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler sowie Künstlerinnen und Künstler vergeben, die sich mit herausragender wissenschaftlicher Forschung oder mit ihrer künstlerischen Arbeit empfohlen haben. Er wird von der Stiftung der Freunde und Förderer der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste verliehen.


    More information:

    https://youtu.be/7Ei_gbxMwZI


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, all interested persons
    Language / literature
    transregional, national
    Contests / awards
    German


    Dr. Juana von Stein


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay