Wie kann künstliche Intelligenz den Verbraucheralltag unterstützen?

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
05/23/2019 13:23

Wie kann künstliche Intelligenz den Verbraucheralltag unterstützen?

Tassilo Frhr. v. Leoprechting Pressestelle
Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE)

Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) beabsichtigt, im Programm zur Innovationsförderung im Verbraucherschutz in Recht und Wirtschaft die Entwicklung von Anwendungen künstlicher Intelligenz zur Unterstützung des Verbraucheralltags (consumer enabling technologies) zu fördern. Die Antragstellung ist über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Projektträger ab sofort bis zum 03. Juli 2019 möglich.

Künstliche Intelligenz (KI) hat sich zu einem Treiber der Digitalisierung und der Entwicklung (teil-) autonomer Systeme in allen Lebensbereichen entwickelt. KI hat das Potenzial, zu einer Schlüsseltechnologie zu werden, die im Verbraucheralltag eine zunehmende Bedeutung entfaltet. Das BMJV fördert verbraucherfreundliche, KI-basierte Anwendungsszenarien und proto-typische Lösungen, welche Verbraucherinnen und Verbrauchern den Alltag erleichtern, ihre Selbstbestimmung erleichtern, zielgruppengerecht konzipiert sind, die Lebensqualität erhöhen und zum Verbraucherschutz beitragen. Dies können beispielsweise Orientierungshilfen im Alltag sein, Anwendungen zur vereinfachten Rechtsdurchsetzung, Technologien zur Stärkung der Datensouveränität oder Assistenten zur Steigerung von Teilhabe und Empowerment.

Antragsberechtigt sind Hochschulen und außeruniversitäre Forschungs- und Entwicklungseinrichtungen sowie kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft, die eine Betriebsstätte oder Niederlassung in der Bundesrepublik Deutschland haben. Erwünscht sind insbesondere Verbundprojekte mit Partnern aus Wissenschaft, Technik und Praxis, die auf Basis von Methoden der KI technische Innovation und verbrauchernahen Anwendungsbezug miteinander vereinen.

Gefördert werden können Projekte verschiedener Disziplinen und unterschiedlicher Größenordnung. Die maximale Fördersumme pro Projekt, unabhängig davon ob es sich um ein Einzel- oder ein Verbundprojekt handelt, beträgt 800.000 Euro.

Um eine hohe Qualität sowie eine effiziente Umsetzung der geförderten Vorhaben zu gewährleisten, wird die Förderwürdigkeit im wettbewerblichen Verfahren auf der Grundlage von Förderanträgen beurteilt.

Mit der Umsetzung dieser Fördermaßnahme hat das BMJV die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Projektträger beauftragt.


Contact for scientific information:

Fachliche Rückfragen gerne per E-Mail an innovation@ble.de


More information:

https://foerderportal.bund.de/easyonline/reflink.jsf?m=BLEINNO-JV&b=JV23_CON...


Attachment
attachment icon Bekanntmachung

Addendum from 05/24/2019

Bitte beachten Sie die Frist:

Die Antragstellung ist über die Bundesanstalt für Landwirtschaft und Ernährung (BLE) als Projektträger ab sofort bis zum 22. Juli 2019 möglich.


Criteria of this press release:
Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars
Economics / business administration, Information technology, Social studies
transregional, national
Research projects
German


Help

Search / advanced search of the idw archives
Combination of search terms

You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

Brackets

You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

Phrases

Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

Selection criteria

You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
Okay