Über 2 Millionen Euro für Digitalisierung im Lehramtsstudium

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr


Share on: 
06/25/2019 14:11

Über 2 Millionen Euro für Digitalisierung im Lehramtsstudium

Arne Dessaul Dezernat Hochschulkommunikation
Ruhr-Universität Bochum

    Das Bundesministerium für Bildung und Forschung fördert mit über 2 Millionen Euro das Projekt „Digitalisierung in der Ausbildung von Lehramtsstudierenden: Orientierung und Gestaltung ermöglichen“ – kurz Dialoge. Es handelt sich dabei um ein interdisziplinäres Vorhaben an der Ruhr-Universität Bochum (RUB), mit dem Lehramtsstudierende das Thema Digitalisierung für den späteren Beruf bereits in ihrem Studium umfassend kennenlernen. Außerdem sollen Studierende und Lehrende des Masters of Education an der RUB ihre Medienkompetenzen und medienpädagogischen Kompetenzen damit weiterentwickeln können. Dialoge ist ein Projekt der Professional School of Education (PSE) und startet im März 2020.

    Studierende und Lehrende erhalten in dem Projekt die Möglichkeit, disziplinübergreifend innovative Lehr- und Lernformate im Bereich Digitalisierung zu gestalten. Die Themen reichen dabei unter anderem von medienpädagogischen Fragen zur digitalen Kompetenz über die Zukunft der Fachcurricula bis hin zu mediendidaktischen Perspektiven auf Erklärvideos und Virtual Reality für den Fachunterricht.

    „Mit Dialoge wird es uns gelingen, das Lehramtsstudium an der RUB noch stärker als bislang auf die Bedingungen von Schule in der digitalisierten Welt auszurichten und unsere Studierenden auf ihre spannenden, aber auch herausfordernden Aufgaben als zukünftige Lehrkräfte vorzubereiten“, sagt Prof. Dr. Katrin Sommer, Direktorin der PSE und Dialoge-Projektleiterin. „Es ist uns wichtig, nicht nur technische und didaktische Dimensionen von digitalen Medien in den Blick zu nehmen, sondern vor allem auch die Medienreflexion der Studierenden zu fördern“, ergänzt Erziehungswissenschaftlerin Prof. Dr. Sandra Aßmann, die das Projekt stellvertretend leitet.

    Zentraler Bestandteil von Dialoge ist ein Innovation Field Lab, ein Ort, an dem sich Lehrende und Studierende über laufende Forschungs- und Lehrprojekte im Bereich Digitalisierung am Hochschulstandort Bochum informieren können. Dort sollen unter anderem auch Sprechstunden und Workshops stattfinden. Für die schulische Praxis entstehen aus den Workshops Videos, die sich Interessierte auf einer noch zu entstehenden Online-Plattform ansehen können.

    Die Ergebnisse aus dem Projekt werden evaluiert und in Zusammenarbeit mit dem Zentrum für Wissenschaftsdidaktik online zur Verfügung gestellt. Der Transfer in die Unterrichtspraxis erfolgt durch Studien im Alfried Krupp-Schülerlabor.

    Die Fördermittel für Dialoge stammen aus der dritten und letzten Förderrunde der Qualitätsoffensive Lehrerbildung von Bund und Ländern. Bundesweit erhalten 43 Projekte bis Ende 2023 insgesamt 79 Millionen Euro. Die RUB ist neben Dialoge auch als Partnerin in dem geförderten NRW-weiten Projekt Comeln involviert. Das Verbundprojekt zielt darauf ab, Konzepte und Produkte zur systematischen Förderung digitalisierungsbezogener Kompetenzen von Lehrpersonen zu erarbeiten. Prof. Dr. Björn Rothstein ist Teil des Projektteams. Er leitet in der PSE das Ressort Wissenschafts-Praxis-Transfer und Fortbildung.


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay