15 mal 10.000 Euro für nachhaltige Kommunikationsideen zum Thema Bioökonomie

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
10/15/2019 10:00

15 mal 10.000 Euro für nachhaltige Kommunikationsideen zum Thema Bioökonomie

Dorothee Menhart Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Wissenschaft im Dialog gGmbH

    Start des Hochschulwettbewerbs im Wissenschaftsjahr 2020

    Idee entwickeln, Preis gewinnen, Idee umsetzen: 15 Teams junger Forschender aller Fachrichtungen können im Hochschulwettbewerb von Wissenschaft im Dialog wieder je 10.000 Euro gewinnen und ihre Forschung für die Öffentlichkeit erlebbar machen. Im Wissenschaftsjahr 2020 lautet das Motto des Wettbewerbs wieder „Zeigt eure Forschung“. Diesmal steht dabei das Thema Bioökonomie im Mittelpunkt – und damit Forschung zur nachhaltigen Nutzung natürlicher Stoffe und Ressourcen.

    Ob ein Planspiel zur zukünftigen Ernährung der Weltbevölkerung, eine App, die uns über die Produktionsweise unserer Alltagsgegenstände informiert oder ein Barcamp zu Konzepten eines nachhaltigen Wirtschaftssystems – gefragt sind kreative Konzepte, die den gesellschaftlichen Dialog über Bioökonomie fördern.

    Studierende, Promovierende sowie Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler können sich bis zum 15. November 2019 auf der Webseite des Wettbewerbs bewerben. Die Umsetzung der 15 besten Projekte wird mit je 10.000 Euro und einem Workshop zur Wissenschaftskommunikation unterstützt. Mit dieser Starthilfe entwickeln die Kommunikationsformate im Bestfall eine Strahlkraft auch über das Wissenschaftsjahr hinaus: Zahlreiche Gewinner der vergangenen Jahre fanden im Anschluss an den Hochschulwettbewerb sowohl national als auch international Beachtung, erhielten Preise und Folgeförderungen und konnten sich langfristig etablieren.

    Teilnahmeschluss: 15. November 2019

    Anmeldung zum Wettbewerb: www.hochschulwettbewerb.net

    Der Hochschulwettbewerb im Wissenschaftsjahr 2020 zum Thema Bioökonomie ist ein Projekt von Wissenschaft im Dialog in Kooperation mit dem Bundesverband Hochschulkommunikation und der Hochschulrektorenkonferenz. Er wird gefördert vom Bundesministerium für Bildung und Forschung.


    More information:

    http://www.hochschulwettbewerb.net


    Criteria of this press release:
    Scientists and scholars, Students
    Biology, Chemistry, Economics / business administration, Materials sciences, Social studies
    transregional, national
    Contests / awards, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay