Rundgang durch das Alte Fernmeldeamt in der Schlüterstraße: Senat stellt zukünftiges Nutzungskonzept vor

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona


Share on: 
01/24/2020 10:22

Rundgang durch das Alte Fernmeldeamt in der Schlüterstraße: Senat stellt zukünftiges Nutzungskonzept vor

Birgit Kruse Referat Medien- und Öffentlichkeitsarbeit
Universität Hamburg

    Der Campus im Uni-Viertel wächst weiter: Teile der geisteswissenschaftlichen Fakultät der Universität Hamburg, das GIGA – German Institute of Global and Area Studies und die ZBW – Leibniz-Informationszentrum Wirtschaft werden gemeinsam das historische Fernmeldeamt in der Schlüterstraße beziehen.

    Die Bedeutung für den Wissenschaftsstandort Eimsbüttel und das Nutzungskonzept für das Gebäude werden Ihnen vorgestellt von:

    • Katharina Fegebank, Senatorin für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung
    • Dr. Andreas Dressel, Finanz- und Bezirkssenator
    • Prof. Dr. Dr. h.c. Dieter Lenzen, Präsident der Universität Hamburg
    • Prof. Dr. Amrita Narlikar, Präsidentin des GIGA
    • Prof. Dr. Klaus Tochtermann, Direktor des ZBW
    • Kay Gätgens, Bezirksamtsleiter Eimsbüttel
    • Boris Schran, Geschäftsführender Gesellschafter der Peakside Capital Advisors AG

    Anschließend besteht die Möglichkeit zum Presse-Rundgang durch den Gebäudekomplex mit der Projektleitung und den Architekten von Andreas Heller Architects & Designers.

    Vertreterinnen und Vertreter der Medien sind herzlich eingeladen zu dem Termin am:

    Montag, dem 27. Januar, um 11:00 Uhr
    im FERNSAAL im Alten Fernmeldeamt, Schlüterstr. 51, 6. OG, 20146 Hamburg (Eingang Universität)

    Bereits ab 10:30 Uhr besteht die Gelegenheit, sich an Themeninseln zur Historie des Alten Fernmeldeamts, seiner Neugestaltung, den nutzenden Einrichtungen und der Verkehrsplanung um das Gebäude zu informieren.

    Bitte melden Sie sich an unter pressestelle@bwfg.hamburg.de und geben Sie an, ob Sie an dem Rundgang teilnehmen möchten.

    Rückfragen der Medien:

    Behörde für Wissenschaft, Forschung und Gleichstellung
    Pressestelle
    Telefon: 040 42863 - 2322
    E-Mail: pressestelle@bwfg.hamburg.de
    Internet: www.hamburg.de/bwfg

    Universität Hamburg
    Dr. Rosalie Förster
    Leiterin des Präsidialbereichs
    Tel.: +49 40 42838-1810
    E-Mail: rosalie.foerster@uni-hamburg.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    regional
    Press events
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay