Mathematik für alle – mit dem Känguru

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
02/11/2020 14:14

Mathematik für alle – mit dem Känguru

Boris Nitzsche Abteilung Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
Humboldt-Universität zu Berlin

    Noch bis zum 21. Februar 2020 kann man sich für den 26. Känguru-Wettbewerb anmelden.

    Der dritte Donnerstag im März steht auch dieses Jahr im Zeichen der Mathematik. Am 19. März 2020 findet der 26. Känguru-Mathematikwettbewerb statt und in über 11.000 deutschen Schulen wird geschätzt, gerechnet, gezeichnet und überlegt. Bei Deutschlands teilnehmerstärkstem Schülerwettbewerb waren im vergangen Jahr etwa 968.000 Schülerinnen und Schüler dabei. Noch bis zum 21. Februar 2020 ist die Anmeldung über die Schulen möglich. Teilnehmen beim Knobeln, Staunen und Nachdenken können alle Schülerinnen und Schüler ab der 3. Klasse – gemeinsam mit über 6 Millionen Teilnehmern in mehr als 80 Ländern weltweit.

    Für manche der vielfältigen Aufgaben genügen bereits etwas Vorstellungsvermögen, das Beherrschen des Einmaleins und etwas Logik, andere erfordern tiefere Kenntnisse aus dem Unterricht. Mit einer zündenden Idee, Ausdauer und Kreativität können auch die besonders harten Nüsse geknackt werden. Oft gibt es kleine Geschichten, überraschende Fragen und Ergebnisse, die für Gesprächsstoff in der Pause danach oder in der Familie daheim sorgen. Im Anschluss erhält jeder Teilnehmer eine Urkunde, eine Broschüre und ein kleines Spiel als Erinnerungspreis. Und wer besonders viele Richtige hat, darf sich zusätzlich über einen Sachpreis oder ein Känguru-T-Shirt freuen.

    Ziel des Känguru-Wettbewerbs ist es, die mathematische Bildung an den Schulen zu unterstützen und für eine positive Wahrnehmung der Mathematik in der Gesellschaft zu werben. Gemeinsam mit vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrern wollen die Organisatoren vom Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V., der seinen Sitz an der Humboldt-Universität zu Berlin hat, Lust auf Mathematik machen.


    Contact for scientific information:

    Alexander Unger, Mathematikwettbewerb Känguru e.V.,
    c/o Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Mathematik,
    Tel: 030. 2093–45354, E-Mail: unger@mathematik.hu-berlin.de


    More information:

    http://www.mathe-kaenguru.de


    Criteria of this press release:
    Journalists, Teachers and pupils, all interested persons
    Mathematics
    transregional, national
    Contests / awards, Schools and science
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay