Studiengang Retail Design der Hochschule Düsseldorf bei der EuroShop

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
02/14/2020 11:19

Studiengang Retail Design der Hochschule Düsseldorf bei der EuroShop

Simone Fischer Informations- und Pressestelle
Hochschule Düsseldorf

    Der Studiengang Retail Design des Fachbereichs Design der Hochschule Düsseldorf präsentiert sein Konzept „Welcome to Premium City“ auf der EuroShop, der weltgrößten Fachmesse für den Investitionsbedarf des Handels. Vom 16. bis 20. Februar 2020 bespielt das 50-köpfige Team, bestehend aus Studierenden der Studiengänge Retail Design, Kommunikationsdesign und Exhibition Design, in der Halle 5 eine Fläche von 750 qm.

    Premium City ist eine fiktive Stadt des Jahres 2050, in der es nur Premium-Produkte und Premium-Leistungen gibt. Die übliche Segmentierung zwischen Luxus, Premium, Mainstream und Discount ist aufgehoben, allerdings haben sich auch die Kriterien verändert, anhand derer beurteilt werden kann, ob eine Leistung als premium eingestuft wird oder nicht. Die Auseinandersetzung mit dem Thema erfolgt anhand von 12 Exponaten und Installationen, die von Studierenden der HSD konzipiert und gestaltet wurden sowie im Rahmen eines Vortragsprogramms.

    Zwei Masterstudenten des Studiengangs Retail Design sind für die Ausstellungsarchitektur verantwortlich. Baugerüste, die zu 45 Grad gekippt oder schräg gestellt werden, bilden die verschiedenen Gebäude von Premium City. Die größten sind sechs Meter hoch.

    REAL LIVING beschäftigt sich mit der Frage wie es wäre, wenn man in einem Supermarkt der Zukunft wohnt. Im ESCAPE ROOM geht es um das Thema Nachhaltigkeit. Inspiration erhalten die Besucher bei den besten Arbeiten der Studierenden aus den letzten Semestern. Hier werden beispielsweise Möbel, Objekte oder Video-Installationen vorgestellt. Das Gebäude BOTTOM-UP.TOP-DOWN.REPEAT. ist eine überdimensionale Murmelbahn mit Gymnastikbällen, die auch im zentral platzierten SPEAKERS CORNER genutzt werden. Von 17. bis 19. Februar finden hier verschiedene hochkarätige Panels und Vorträge statt.

    Ein besonderes Highlight ist die Buchvorstellung „Hybrid Food Retail“ von Professor Bernhard Franken. Er ist im Fachbereich Design für 3D-Kommunikation verantwortlich und beschreibt den Inhalt seines Fachbuches so: „Onlineshopping und verändertes Konsumentenverhalten stellt das seit den 1930er Jahren eingeführte Konzept des Supermarktes in Frage. Zum heutigen Zeitpunkt ist dieser Industriebereich ein hoch kreatives Gebiet für Designer, Architekten und andere Professionals. Denn online und offline verschmelzen immer mehr. Der Supermarkt wird hybrid.“

    Wir freuen uns Sie auf unserem Stand zu begrüßen und laden Sie zum Panel Hybrid Food Retail - Rethinking Design for the Experiental Turn mit Professor Franken und geladenen Gästen ein.

    17. Februar 2020, 11 Uhr
    Messegelände Düsseldorf, Halle 5, Stand E40 und E44

    Für Rückfragen zur Buchvorstellung „Hybrid Food Retail“ steht Ihnen Professor Bernhard Franken zur Verfügung: bernhard.franken@hs-duesseldorf.de.


    More information:

    http://www.hs-duesseldorf.de


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Art / design
    transregional, national
    Press events, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay