h_da spendet 4.000 Mundschutzmasken an Elisabethenstift und Deutsches Rotes Kreuz

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
04/06/2020 10:28

h_da spendet 4.000 Mundschutzmasken an Elisabethenstift und Deutsches Rotes Kreuz

Simon Colin Hochschulkommunikation
Hochschule Darmstadt

    Darmstadt – Die Hochschule Darmstadt hat 4.000 Mundschutzmasken an das Elisabethenstift und an das Deutsche Rote Kreuz gespendet. Jeweils 2.000 Masken gingen an das Seniorenzentrum am Agaplesion Elisabethenstift und an das Deutsche Rote Kreuz (DRK-Kreisverband Darmstadt-Stadt).

    Der Mundschutzvorrat ist ein Restbestand, der am Campus Dieburg eingelagert war. Auf die Initiative eines h_da-Hausmeisters vor Ort gelangte die Information an Dr. Andreas Seeberg, Leiter der Abteilung Sicherheit und Umwelt und des h_da-Krisenstabs. Dieser übergab die Masken persönlich an das Elisabethenstift und an das Deutsche Rote Kreuz.

    „Der Mundschutz eignet sich zum Beispiel prophylaktisch für Beschäftigte in der Altenpflege, die dadurch ältere Menschen vor einer möglichen Ansteckung mit dem Coronavirus besser schützen können“, erläutert Dr. Andreas Seeberg. „Wir möchten mit dieser Spende gerne zum besonderen Schutz von Risikopersonen beitragen und einen Gesundheitsbereich unterstützen, der gerade stark auf Mundschutz angewiesen ist.“

    Bereits in der Vorwoche hatte die h_da 500 Schutzmasken an das Elisabethenstift-Krankenhaus gespendet. Dies waren Masken der Schutzklassen FFP 2 und FFP 3, die unter anderem vor Viren schützen. Die Masken stammten größtenteils aus dem Fachbereich Gestaltung. Sie werden üblicherweise an Industriedesign-Studierende verteilt, da sie im Laufe ihres Studiums auch an Modellen arbeiten, bei denen es zur Staubentwicklung kommt. Derzeit werden sie dort aber nicht in einer hohen Stückzahl benötigt.


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    interdisciplinary
    regional
    Organisational matters
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay