idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
05/08/2020 12:34

Erstmals deutschlandweite Zusammenstellung von Projekten zu Corona an Hochschulen, Universitäten und Kliniken

Bundesverband Hochschulkommunikation, Julia Wandt, Vorsitzende des Vorstands Stabsstelle Kommunikation und Marketing
Universität Konstanz

    Projekte zur Bekämpfung von Corona und der Auswirkungen

    Erstmals liegt eine bundesweite Zusammenstellung von über 320 Projekten vor, die Hochschulen, Universitäten und Universitätsklinika im Rahmen der Corona-Pandemie verfolgen. Diese einzigartige Übersicht, die der Bundesverband Hochschulkommunikation e.V. heute veröffentlicht, zeigt die Vielfalt der Aktivitäten der deutschen Hochschulwissenschaft in Forschung und Wissenschaftskommunikation.

    Wie keine andere Krise der vergangenen Jahrzehnte hat die Corona-Pandemie Staaten, Wirtschaft und Gesellschaft weltweit vor große Herausforderungen gestellt. Zur Bewältigung der Krise liegt besondere Aufmerksamkeit auf Wissenschaft und Forschung, aber auch auf Kommunikation zu Covid-19 und zum Virus, den Folgen für das Zusammenleben und für die internationale Staatengemeinschaft. Hochschulen, Universitäten und Universitätsklinika haben sich mit höchster Dringlichkeit diesen Fragen zugewandt und binnen kurzer Zeit eine Vielzahl von unterschiedlichen (Forschungs-)Projekten und Kommunikationen auf den Weg gebracht.

    Der Bundesverband Hochschulkommunikation e.V. mit seinen über 1.100 Mitgliedern veröffentlicht eine Liste von bisher über 320 Projekten (https://docs.google.com/spreadsheets/d/1FdrSL-geV0gbQfSgunQDk7TSVf0EgoG4kXEn7FYw...) aus dem gesamten Bundesgebiet, die sich mit der Corona-Pandemie beschäftigen. Gegliedert nach Oberthemen wie Medikamenten- und Impfstoffforschung, Modelle/Daten, Technologie, weitere Gesundheitsfragen, Wirtschaft, Gesellschaft, Politik, und detaillierter nach Fachgebieten wie z. B. Bioinformatik, Medizinethik, Finanzdienstleistungen und Finanzwirtschaft erlaubt die Zusammenstellung einen raschen Überblick über die vielfältigen Aktivitäten der deutschen Hochschulen.

    Die Zusammenstellung wird in den nächsten Wochen ständig erweitert und soll Journalisten und Medienvertretern die Recherche erleichtern. Sie richtet sich auch an weitere Interessierte z. B. aus Öffentlichkeit und Politik.


    Contact for scientific information:

    Julia Wandt
    Vorsitzende des Bundesverbands Hochschulkommunikation
    julia.wandt@uni.kn
    07531/88-5340
    www.bundesverband-hochschulkommunikation.de


    Original publication:

    https://docs.google.com/spreadsheets/d/1FdrSL-geV0gbQfSgunQDk7TSVf0EgoG4kXEn7FYw...


    Attachment
    attachment icon Erstmals deutschlandweite Zusammenstellung von Projekten zu Corona an Hochschulen, Universitäten und Kliniken

    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Teachers and pupils, all interested persons
    interdisciplinary
    transregional, national
    Science policy, Transfer of Science or Research
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).