Stellungnahme des AFT zur Situation befristet Beschäftigter in der SARS-CoV-2 Pandemie

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

idw-Abo
Science Video Project



Share on: 
05/22/2020 13:19

Stellungnahme des AFT zur Situation befristet Beschäftigter in der SARS-CoV-2 Pandemie

Julia Umpfenbach Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Allgemeiner Fakultätentag

    Der Allgemeine Fakultätentag e.V. (AFT) nimmt Stellung zu dem Forderungskatalog des DHVs vom 11. Mai 2020 zum Ausgleich coronabedingter Nachteile.

    Die aktuelle Situation ist für uns alle eine Herausforderung, der wir mit großer Flexibilität und Konsequenz begegnen müssen. Das sich rasant ausbreitende Corona-Virus hat weltweit großen Einfluss genommen: Kindertagesstätten und Schulen mussten schließen, Büros und Labore dürfen nur noch vereinzelt besucht werden und ein Großteil der Arbeit muss im Homeoffice erledigt werden.

    Damit ein finanzieller Ausgleich gegenüber der durch Corona hervorgerufenen Nachteile geschaffen werden kann, hat der DHV am 11. Mai 2020 einen Forderungskatalog veröffentlicht .

    Der Allgemeine Fakultätentag begrüßt diesen sehr und dankt dem DHV für die Ausarbeitung. Gerade die Punkte eins bis drei, in denen die Unterstützung des wissenschaftlichen Nachwuchses, die Verlängerung befristeter Qualifikationsstellen und die Verlängerung von Evaluationsfristen ausgearbeitet wurden, unterstützt der AFT vollumfänglich.


    Contact for scientific information:

    Univ.-Prof. Dr.-Ing. Dr. h. c. Albert Albers


    Attachment
    attachment icon Stellungnahme des AFT zur Situation befristet Beschäftigter in der SARS-CoV-2 Pandemie

    Criteria of this press release:
    Journalists
    interdisciplinary
    transregional, national
    Advanced scientific education, Scientific Publications
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay