idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
04/07/2021 10:41

Prof. Dr. Sarah Meyer auf Professur für Soziale Arbeit berufen

Janna Schlegelmilch Stabsstelle Hochschulentwicklung und Kommunikation
Ev. Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie

    Im März hat Prof. Dr. Sarah Meyer ihre Professur an der Evangelischen Hochschule für Soziale Arbeit & Diakonie angetreten.

    Den Schwerpunkt ihrer Forschung bilden Gender und soziale Differenzen in (sozial-)pädagogischen Diskursen, Professions- und Agencyforschung, Frühkindliche Erziehung sowie Bildung und Entwicklung.

    Prof. Dr. Sarah Meyer (Jg. 1984) studierte Kunstpädagogik und Erziehungswissenschaft an der Universität Osnabrück. Anschließend arbeitete sie von 2011 bis 2015 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Niedersächsischen Institut für Frühkindliche Bildung und Entwicklung – Forschungsstelle Elementar- und Primarpädagogik sowie von 2016 bis 2017 an der Universität Osnabrück, wo sie ebenfalls als Lehrbeauftragte eingebunden war. Es folgte eine zweijährige Tätigkeit als Wissenschaftliche Mitarbeiterin mit Schwerpunkt Lehre an der Medical School Hamburg – Department Family, Child & Social Work. 2018 schloss sie ihre Promotion am Fachbereich Erziehungs- und Kulturwissenschaften der Universität Osnabrück zum Thema Soziale Differenz in Bildungsplänen für die Kindertagesbetreuung ab. Sie wurde sodann als Professorin für Soziale Arbeit an der Medical School berufen und lehrte dort bis 2019.


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Teaching / education
    transregional, national
    Personnel announcements
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).