idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/03/2021 11:24

Wohlfahrtspflege in Corona-Zeiten

Dr. Anke Sauter Public Relations und Kommunikation
Goethe-Universität Frankfurt am Main

    Pressekonferenz von IWAK und Liga zur Situation der Einrichtungen

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    wie wirkt sich die Pandemie wirtschaftlich auf die Einrichtungen der Wohlfahrtspflege aus? Und was bedeutet das für die Menschen, die diese Angebote nutzen? Das Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur (IWAK) an der Goethe-Universität hat hierzu zusammen mit der Liga der Freien Wohlfahrtspflege in Hessen eine Online-Blitzlichtbefragung durchgeführt. Die Ergebnisse stellen wir bei einer virtuellen Pressekonferenz


    am Freitag, 7. Mai, von 14 bis 14:45 Uhr

    auf der Plattform Zoom


    vor. Dabei wird auch thematisiert, welche Schlüsse aus den Ergebnissen zu ziehen sind.

    Auf Ihre Fragen freuen sich:

    Dr. Christa Larsen, Geschäftsführerin IWAK, Goethe-Universität

    Nils Möller, stellvertretender Liga-Vorstandsvorsitzender

    Monika Maier-Luchmann, Geschäftsführerin Mütterzentrum Langen e. V.(Mehrgenerationenhaus „ZenJA“)

    Zur Anmeldung senden Sie uns bitte eine E-Mail an info@liga-hessen.de. Dann erhalten Sie den Einwahllink zum Zoom-Gespräch.

    Wenn Sie dem Zoom-Meeting beitreten, geben Sie bitte Ihren Namen und Ihr Nachrichtenmedium an. Ihre Fragen können Sie über die Chat-Funktion oder per Wortmeldung am Ende der Veranstaltung stellen.

    Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Ihre Berichterstattung!

    Mit freundlichen Grüßen

    Dr. Christa Larsen Dr. Anke Sauter
    Institut für Wirtschaft, Arbeit u. Kultur Referentin für
    an der Goethe-Universität Frankfurt a.M. Wissenschaftskommunikation



    Information:

    Dr. Christa Larsen
    Geschäftsführerin Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur
    c.larsen@em.uni-frankfurt.de



    Anmeldung: info@liga-hessen.de


    Contact for scientific information:

    Information:

    Dr. Christa Larsen
    Geschäftsführerin Institut für Wirtschaft, Arbeit und Kultur
    c.larsen@em.uni-frankfurt.de


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students
    Economics / business administration, Politics, Psychology, Social studies, Teaching / education
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Press events
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).