idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/04/2021 18:49

CHE Hochschulranking 2021: Geowissenschaften, Geographie und Physik mit Bestnoten

Mechtild Freiin v. Münchhausen Referat für Kommunikation und Marketing
Leibniz Universität Hannover

    Studierende der Leibniz Universität Hannover fühlen sich sehr gut betreut

    Die Studienfächer Geowissenschaften, Geographie und Physik der Leibniz Universität Hannover (LUH) konnten im aktuellen CHE Hochschulranking in mehreren Kategorien hervorragende Ergebnisse erzielen. Auch die Fächer Biologie, Chemie, Mathematik, Physik und Informatik erreichen sehr gute Bewertungen. Die Ergebnisse des Rankings erscheinen heute im ZEIT Studienführer 2021/2022. Besonders erfreulich: Fast alle aktuell untersuchten Fächer der LUH bieten eine äußerst gute Unterstützung am Studienanfang.

    Im Ranking des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) beurteilen Studierende ihre Studienbedingungen an den Fakultäten sowohl im Allgemeinen als auch zu konkreten Kriterien wie Betreuung, Unterstützung im Studium, Lehrangebot oder Studienorganisation. Zusätzlich werden Parameter wie die Höhe der eingeworbenen Forschungsgelder oder die Ausstattung erfasst. Jedes Jahr wird ein Drittel der Fächer neu bewertet. Für die an der LUH angebotenen Fächer betrifft das in diesem Jahr Biologie/Biowissenschaften, Chemie, Geographie, Geowissenschaften, Informatik, Mathematik, Physik, Politikwissenschaft und Sport/Sportwissenschaft.

    Die Studierenden der Geowissenschaften geben ihrer Fakultät außer für die optimale Unterstützung am Studienanfang besonders gute Bewertungen auch für die Studienorganisation und den Kontakt zur Berufspraxis. In der Geographie wird zudem die gute Betreuung durch Lehrende sowie die Organisation von Exkursionen hervorgehoben. Das Fach Physik landet in den Kategorien „Unterstützung am Studienanfang“, „Betreuung“, „Studienorganisation“, „Lehrangebot“, „Wissenschaftsbezug“ und „Unterstützung für ein Auslandsstudium“ in der Spitzengruppe und kann sich damit im Ranking sehr gut positionieren.

    Die Studienorganisation wird von den Studierenden auch in den Fächern Chemie und Mathematik sehr gut bewertet. Mathematik-Studierende fühlen sich auch bei der Organisation eines Auslandsstudiums sehr gut unterstützt. Das Fach Informatik an der LUH kann außer bei der Unterstützung am Studienanfang besonders im Bereich „Veröffentlichungen pro Wissenschaftler/Wissenschaftlerin“ punkten.

    Im CHE Hochschulranking werden insgesamt mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen im deutschsprachigen Raum untersucht. Alle Ergebnisse und weitere Informationen finden Sie unter http://www.zeit.de/che-ranking

    Hinweis an die Redaktion:
    Für weitere Informationen steht Ihnen Mechtild Freiin v. Münchhausen, Leiterin des Referats für Kommunikation und Marketing und Pressesprecherin der Leibniz Universität Hannover, unter Telefon +49 177 3734026 oder per E-Mail unter kommunikation@uni-hannover.degern zur Verfügung.


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students
    interdisciplinary
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Schools and science
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).