idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
06/02/2021 14:29

DECHEMA-Medaille für Thomas Scheper

Marina Korogodska Öffentlichkeitsarbeit
DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Prof. Dr. Thomas Scheper vom Institut für Technische Chemie der Leibniz Universität Hannover erhält die DECHEMA-Medaille. Mit dieser Auszeichnung wird sein außerordentliches Engagement auf den Arbeitsgebieten der DECHEMA gewürdigt. Die Verleihung erfolgte im Rahmen des DECHEMA Virtual Talk: Digitalisierung in der Bioprozesstechnik am 1. Juni 2021.

    Seit über drei Jahrzehnten hat sich Thomas Scheper in verschiedensten Funktionen für die DECHEMA engagiert. Er war Mitglied und Vorsitzender verschiedener Ausschüsse und Fachgruppen, Mitglied des Vorstands der Fachsektion Biotechnologie und Vorsitzender der DECHEMA-Fachgemeinschaft Biotechnologie. Er gehörte sechs Jahre dem DECHEMA-Vorstand an und hat die Arbeit der DECHEMA besonders in den Feldern Bioprozesstechnik, Mess- und Sensortechnik sowie die gesamte Fachgemeinschaft Biotechnologie entscheidend geprägt.

    Die DECHEMA-Medaille wurde 1951 anlässlich des 25-jährigen Bestehens der Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. gestiftet und wird verliehen für Verdienste auf den Fachgebieten der DECHEMA oder im Rahmen des ehrenamtlichen Engagements für den Verein.
    Thomas Scheper studierte Chemie an der Leibniz Universität in Hannover und promovierte dort 1985. Nach einem Postdoc-Aufenthalt am Caltec in Pasadena / USA übernahm er 1992 die Professur für Biotechnologie an der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster. 1995 kehrte er an die Universität Hannover zurück und übernahm dort die Leitung des Instituts für Technische Chemie. Er ist ACATECH Themennetzwerkleiter für Biotechnologie und Bioökonomie sowie Mitglied des Aufsichtsrates der Satorius AG.


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists
    Chemistry
    transregional, national
    Contests / awards, Miscellaneous scientific news/publications
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).