idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
09/09/2021 08:22

Preise für Wasserforscher ausgeschrieben: Jetzt für Willy-Hager-Preis-Preis und Willy-Hager-Medaille bewerben

Dr. Christine Dillmann Öffentlichkeitsarbeit
DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V.

    Junge Wasserforscher und Persönlichkeiten, die sich um die Erforschung der Grundlagen und Verfahren zur Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung verdient gemacht haben, können sich bis zum 22. November 2021 für den Willy-Hager-Preis bzw. die Willy-Hager-Medaille bewerben.

    Ausschreibung des Willy-Hager-Preises 2021

    Mit dem Willy-Hager-Preis werden jüngere Wissenschaftler/-innen für hervorragende Arbeiten auf dem Gebiet der Verfahrenstechnik der (industriellen) Wasser- oder Abwasseraufbereitung ausgezeichnet. Bei den Arbeiten soll in der Regel die verfahrenstechnische Problemlösung im Vordergrund stehen. Die Arbeiten sollten nicht länger als drei Jahre zurückliegen und an einer deutschen Hochschule durchgeführt worden sein.

    Der Willy-Hager-Preis ist mit 6.000 € dotiert. Dieser Betrag wird je zur Hälfte zwischen dem/der Preisträger/-in und dem Hochschulinstitut, an dem die Arbeiten durchgeführt wurden, geteilt.

    Bewerbungen können über die jeweilige Leitung des Hochschulinstitutes eingereicht werden unter https://dechema.de/WHP2021.html



    Ausschreibung des Willy-Hager-Medaille 2022

    Mit der Willy-Hager-Medaille werden Persönlichkeiten ausgezeichnet, die sich in hervorragender Weise um die wissenschaftliche Erforschung der Grundlagen und Verfahren zur Wasseraufbereitung und Abwasserreinigung verdient gemacht haben.

    Die Auszeichnung wird in dreijährigem Abstand verliehen und besteht aus:
    einer Urkunde, in welcher die Auszeichnung vom Stiftungsrat der Willy-Hager-Stiftung unter Angabe der Bedeutung der Arbeiten des Preisträgers/der Preisträgerin bestätigt wird,
    der Willy-Hager-Medaille in Gold,
    einem Geldbetrag in Höhe von 15.000 €.

    Bewerbungen können eingereicht werden unter http://www.dechema.de/WHMedaille2022


    Die Ausschreibung für die beiden Preise erfolgt durch die DECHEMA Gesellschaft für Chemische Technik und Biotechnologie e.V. und die Fachgruppe „Wasserchemische Gesellschaft“ der Gesellschaft Deutscher Chemiker e.V. (GDCh) im Namen und Auftrag der Willy-Hager-Stiftung. Über die Vergabe der Preise entscheidet der Stiftungsrat der Willy-Hager-Stiftung auf Vorschlag eines Sachverständigenkreises.



    Bei Fragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an

    Dr. Thomas Track, DECHEMA e.V., Frankfurt am Main
    E-Mail: thomas.track(at)dechema.de


    More information:

    https://dechema.de/WHP2021.html - Bewerbung für den Willy-Hager-Preis
    http://www.dechema.de/WHMedaille2022 - Bewerbung für die Willy-Hager-Medaille


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars
    Chemistry, Environment / ecology
    transregional, national
    Contests / awards
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).