idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
11/25/2021 11:12

Teilnehmer*innen gesucht: Umfrage zur Wissenschaftskommunikation in der Coronapandemie

Sara Reinke Stabsstelle Kommunikation und Medien
Stiftung Universität Hildesheim

    Im Rahmen des Forschungsprojektes „Wissenschaftsvermittlung in der Informationskrise um die COVID-19-Pandemie“ (WInCO) hat das Projektteam um Dr. Sylvia Jaki vom Institut für Übersetzungswissen-schaft & Fachkommunikation und Prof. Dr. Thomas Mandl vom Institut für Informationswissenschaft & Sprachtechnologie der Universität Hildesheim eine Umfrage zur Wissenschaftskommunikation in der Coronapandemie lanciert, die sich explizit an die breite Bevölkerung richtet.

    Ziel ist es, mithilfe der Antworten Probleme und Unsicherheiten in der Kommunikation zu erkennen so-wie Kriterien für adressatengerechte und moderne Wissenschaftskommunikation zu erarbeiten, um den Dialog zwischen Wissenschaft und Gesellschaft langfristig zu verbessern. In diesem Sinne werden bei-spielsweise Informationen darüber erhoben, wie verständlich die Informationen waren, über welche Kanäle sie bezogen wurden und welche Bedarfe generell bei der Informationsversorgung in Krisenzeiten bestehen.

    Die Umfrage ist vollständig anonym, nimmt etwa 5-10 Minuten in Anspruch und kann über diesen Link aufgerufen werden: https://ww3.unipark.de/uc/winco/.
    Weitere Informationen rund um das Projekt sowie die Möglichkeit zum Austausch finden sich auch auf der Projektwebseite unter https://www.uni-hildesheim.de/winco/.


    Contact for scientific information:

    Franziska Schmidt, M. A.
    Wissenschaftliche Mitarbeiterin
    Universität Hildesheim
    Institut für Übersetzungswissenschaft & Fachkommunikation
    schmidtf@uni-hildesheim.de
    +49 5121 883-30926


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, all interested persons
    Information technology, Media and communication sciences, Social studies
    transregional, national
    Research projects
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).