idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
05/13/2022 10:38

Feierliche Eröffnung des Zentralinstituts für Katholische Theologie

Hans-Christoph Keller Kommunikation, Marketing und Veranstaltungsmanagement
Humboldt-Universität zu Berlin

    Begleitet von wissenschaftlichem Symposium zur Ausrichtung des Instituts

    Das Zentralinstitut für Katholische Theologie (IKT) feiert am 20. Mai 2022, seine Eröffnung, nach mehr als zwei Jahren Verzögerung durch die Pandemie. Die Feier mit geladenen Gästen findet um 19 Uhr im Tieranatomischen Theater, Philippstraße 13, 10115 Berlin, statt.

    Der Festakt wird gerahmt von einem wissenschaftlichen Symposium mit dem Thema „Theologische Anthropologie in Pluralität“ am 20. und 21. Mai 2022. Damit wird das programmatische Profil des Instituts aufgegriffen und diskutiert. Die Veranstaltung wird auf dem YouTube-Kanal der Humboldt-Universität gestreamt (siehe unten).

    Symposium „Theologische Anthropologie in Pluralität“

    Bei der Eröffnungsfeier werden Ulrike Gote, Senatorin für Wissenschaft, Pflege und Gleichstellung, Prof Dr. Peter Frensch, Kommissarischer Präsident der Humboldt-Universität zu Berlin und Erzbischof Dr. Heiner Koch, Erzbistum Berlin, Grußworte sprechen. Weitere Grußworte werden zudem Prof. Dr. Ruth Conrad, Prodekanin der Theologischen Fakultät der Humboldt-Universität zu Berlin, Prof. Dr. Serdar Kurnaz, Direktor des Berliner Instituts für Islamische Theologie sowie Irina Heise, Studierendenvertretung des IKT halten.

    Was ist der Mensch? Diese Frage stellt sich im 21. Jahrhundert mit ungebrochener Aktualität. Die Aufgabe, gegenwartssensible Konzepte theologischer Anthropologie im Gespräch mit den anderen am Menschen interessierten Disziplinen zu entwerfen und weiterzuentwickeln, wurde dem Institut bereits bei seiner Gründung mitgegeben und wird auch in Zukunft Forschung und Lehre des Zentralinstituts prägen. Die zentrale Frage ist, was die theologische Anthropologie hier beisteuern kann und soll.

    Hinweise für Pressevertreter:innen

    Vertreter:innen der Presse sind herzlich eingeladen. Wir bitten Sie um Ihre Anmeldung bei:
    Heike Bräuer, Presseabteilung der Humboldt-Universität zu Berlin (HU), Tel.: 030 2093 12713, heike.braeuer@hu-berlin.de

    Kontakt und Informationen: zum IKT, zur Eröffnungsfeier und zum Symposium

    Anne Blankenburg, Zentralinstitut für Katholische Theologie Humboldt-Universität zu Berlin (HU) Tel.: 030 2093-99086 anne.blankenburg@hu-berlin.de


    More information:



    http://www.hu-berlin.de/de/pr/eroeffnung_theologien
    http://www.katholische-theologie.hu-berlin.de/de/zentralinstitut-fuer-katholisch...


    Attachment
    attachment icon PM HU Eröffnung Institut Katholische Theologie

    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, Students, all interested persons
    Religion, Social studies
    transregional, national
    Organisational matters, Press events
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).