idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
07/05/2022 16:22

Hochschule Koblenz öffnet am 20. Juli zum Tag des Ingenieurwesens ihre Türen

Christiane Gandner M.A. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Hochschule Koblenz - University of Applied Sciences

    Wer Spaß an Technik und Interesse an einem zukunftsorientierten Studium hat, sollte sich den 20. Juli im Kalender markieren: Der Fachbereich Ingenieurwesen am RheinMoselCampus der Hochschule Koblenz, Konrad-Zuse-Str.1, lädt an diesem Tag von 10 bis 15 Uhr erstmals zu einem „Tag des Ingenieurwesens“ ein. Schülerinnen, Schüler und Technikinteressierte haben die Möglichkeit, Campus, Fachbereich und verschiedene Labore vor Ort kennenzulernen und in Versuchsvorführungen und Workshops die interessante Welt der Technik zu entdecken. Auch die beliebten Balkon-Solarmodule-Workshops, in denen man erfährt, wie man auf dem eigenen Balkon Strom erzeugen kann, finden mehrmals statt.

    Ob Heißer Draht, Robotik-Exponate, Rapid-Prototyping oder das sogenannte Internet der Dinge – im Foyer lädt eine Ausstellung dazu ein, mehr über den Fachbereich Ingenieurwesen, dessen Studiengänge und aktuelle Forschungsprojekte zu erfahren. Unter anderem können Interessierte hier Roboter bei einem Rennen anfeuern oder auch den Roboter NAO kennenlernen, der die Hochschule schon tanzend präsentiert hat. Studierende der Elektro- und Informationstechnik und des Maschinenbaus sowie Lehrende des Fachbereichs beantworten an Infoständen alle offenen Fragen und treten gerne in den persönlichen Austausch.

    Wer noch tiefere Technik-Einblicke erhalten möchte, hat die Gelegenheit, in verschiedene Labore hinein zu schnuppern. So stehen beispielsweise die Türen der spannenden Labore für Hochfrequenztechnik, Elektrische Messtechnik, Hochspannung, Digitaltechnik und Werkstoffkunde an diesem Tag allen Interessierten offen. Im Hochspannungslabor erfahren Besucherinnen und Besucher vom Elektrotechnikexperten Prof. Dr. Johannes Stolz unter anderem, wie man auf dem eignen Balkon eine Photovoltaikanlage bauen, einrichten und sicher betreiben kann. Auch die Amateurfunker, die erst kürzlich Funkkontakt mit der Forschungsstation Neumayer III in der Antarktis aufnehmen konnten, stellen sich am Tag des Ingenieurwesens an der Hochschule vor.

    Der Besuch der Veranstaltung ist kostenfrei, eine Anmeldung ist nicht notwendig. Der Fachbereich Ingenieurwesen freut sich auf viele interessierte Besucherinnen und Besucher. Das Programm und weitere Informationen sind unter www.hs-koblenz.de/iw-tag verfügbar.


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    Electrical engineering, Information technology, Mechanical engineering
    transregional, national
    Miscellaneous scientific news/publications, Schools and science
    German


    Auch die NAO-Roboter wirken am Tag des Ingenieurwesens mit.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).