idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
08/03/2022 13:11

Einladung, 10.08.2022: Technische Universitäten in Chemnitz, Dresden und Freiberg bilden „Sächsische Wasserstoffunion"

Matthias Fejes Pressestelle und Crossmedia-Redaktion
Technische Universität Chemnitz

    +++ Gemeinsame Unterzeichnung des Memorandum of Understanding im Beisein des Sächsischen Ministerpräsidenten Michael Kretschmer ab 15 Uhr im Raum „IdeenReich“ der Universitätsbibliothek der TU Chemnitz, Straße der Nationen 33, 09111 Chemnitz +++

    Sehr geehrte Damen und Herren,

    am 10. August 2022 schließen sich die Technische Universität Chemnitz, die Technische Universität Dresden und die Technische Universität Bergakademie Freiberg zur „Sächsischen Wasserstoffunion“ zusammen.

    Damit vertiefen und institutionalisieren die drei Partneruniversitäten ihre äußerst wertvolle Zusammenarbeit insbesondere im Bereich der Forschung entlang der gesamten Wasserstoff-Wertschöpfungskette. So sollen künftig Synergien noch besser genutzt werden, um den Wirtschafts- und Wissenschaftsstandort Sachsen zu stärken, gemeinsame Forschungsergebnisse zu bedeutenden Zukunftsthemen zu erzielen, diese schneller in Wirtschaft und Gesellschaft zu transferieren und die künftigen Fachkräfte für die Wasserstoff-Wirtschaft hervorzubringen.

    An dem Termin teilnehmen werden der Sächsische Ministerpräsident Michael Kretschmer, der Rektor der TU Chemnitz, Prof. Dr. Gerd Strohmeier, die Rektorin der TU Dresden, Prof. Dr. Ursula Staudinger, sowie der Prorektor für Forschung und Transfer der TU Bergakademie Freiberg, Prof. Dr. Jörg Matschullat.

    Darüber hinaus werden forschungsseitig Prof. Dr. Thomas von Unwerth, Inhaber der Professur Alternative Fahrzeugantriebe an der TU Chemnitz, Prof. Dr. Antonio Hurtado, Inhaber der Professur Wasserstoff- und Kernenergietechnik an der TU Dresden sowie Dr. Sven Eckart, Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Professur Gas- und Wärmetechnische Anlagen in Vertretung des Professur-Inhabers Prof. Dr. Hartmut Krause der TU Bergakademie Freiberg vor Ort sein.

    Im Anschluss besteht die Möglichkeit, Fragen an die Beteiligten zu stellen.

    Termin: Dienstag, 10. August 2022, 15 Uhr

    Ort: Technische Universität Chemnitz, Universitätsbibliothek (Raum „IdeenReich“), Straße der Nationen 33, 09111 Chemnitz

    Organisatorisches: Da die Zahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer begrenzt ist, bitten wir um Ihre Anmeldung bis zum 8. August 2022, 12 Uhr, an: pressestelle@tu-chemnitz.de. Darüber hinaus bitten wir Sie, einen medizinischen Mund-Nasen-Schutz bereitzuhalten, der je nach räumlicher Auslastung zu tragen ist, wenn der gemäß aktuellem Hygienekonzept der TU Chemnitz vorgeschriebene Mindestabstand von 1,5m nicht eingehalten werden kann.

    Kontakt: Matthias Fejes, Pressestelle und Crossmedia-Redaktion der TU Chemnitz, Tel. +49 371 531-32026, E-Mail matthias.fejes@verwaltung.tu-chemnitz.de.


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Mechanical engineering
    regional
    Press events
    German


    Symbolbild: Wasserstoff-Forschung im Labor der Professur Materialien für innovative Energiekonzepte der TU Chemnitz.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).