idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
08/10/2022 12:16

Hochschule RheinMain durchläuft Diversity Audit

Johannes Eickhoff Hochschulkommunikation
Hochschule RheinMain

    Zertifizierungsverfahren des Stifterverbands

    Die Hochschule RheinMain (HSRM) ist in die neue Kohorte des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“ aufgenommen worden. Sie durchläuft damit ab Oktober 2022 das Zertifizierungsverfahren des Stifterverbands, das Hochschulen sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bescheinigt, dass sie die Verschiedenheit ihrer Studierenden und Beschäftigten als Chance begreifen und Wege gefunden haben, um dieses Potenzial für die Hochschulentwicklung zu nutzen. Im Auditierungsverfahren befinden sich derzeit insgesamt 33 Hochschulen, neben der HSRM ist als weitere hessische Hochschule die Technische Universität Darmstadt neu dazugekommen.

    „Die Teilnahme am Diversity Audit ist für uns ein weiterer Schritt, Wege zu mehr Chancengerechtigkeit zu finden und zu begehen sowie eine Kultur der Toleranz auszubauen, die wir auch als Teil unserer Verantwortung für die Gesellschaft sehen“, erklärt HSRM-Präsidentin Prof. Dr. Eva Waller.

    Während des zweijährigen Verfahrens unterstützt der Stifterverband die Hochschule RheinMain dabei, ein spezifisches und für sie passendes Verständnis von Diversität und eine darauf bezogene Strategie zu entwickeln. Diese Strategie betrifft sowohl organisatorische Strukturen als auch Studium und Lehre und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Kommunikation oder bauliche Veränderungen können ebenfalls Teil davon sein.

    Zertifikat drei Jahre gültig

    Der interne Auditierungsprozess besteht aus fünf hochschulinternen Workshops, die von externen, unabhängigen und fachlich ausgewiesenen Auditor:innen moderiert und begleitet werden. Diese werden von den Hochschulen aus dem vom Stifterverband bereitgestellten Pool selbst ausgewählt. Auftakt und Abschluss des Prozesses ist jeweils ein Selbstreport. Zum erfolgreichen Abschluss des Verfahrens verleiht der Stifterverband das Zertifikat „Vielfalt gestalten“, das drei Jahre lang gültig ist.

    „Die Zulassung zur Teilnahme am Diversity Audit ist für uns ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zu einer Institution, an der sich alle Bevölkerungsgruppen in all ihrer Vielfalt wiederfinden und gut aufgehoben fühlen“, so Prof. Dr. Abiola Sarnecki, Diversitätsbeauftragte der HSRM. „Damit eröffnet sich die Möglichkeit, unsere Strategie, unsere Richtlinien und die notwendigen Instrumente und Mechanismen zur Umsetzung kompetent weiterzuentwickeln. Wir sehen das Diversitäts-Audit als eine große Chance und freuen uns sehr, daran teilnehmen zu können.“

    Weitere Informationen zum Diversity Audit finden Sie auf den Seiten des Stifterverbands: https://www.stifterverband.org/diversity-audit


    Contact for scientific information:

    Prof. Dr. Abiola Sarnecki (abiola.sarnecki@hs-rm.de)


    Images

    Logo des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“
    Logo des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“

    Stifterverband


    Criteria of this press release:
    Journalists, all interested persons
    interdisciplinary
    transregional, national
    Organisational matters
    German


     

    Logo des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).