idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Teilen: 
10.08.2022 12:16

Hochschule RheinMain durchläuft Diversity Audit

Johannes Eickhoff Hochschulkommunikation
Hochschule RheinMain

    Zertifizierungsverfahren des Stifterverbands

    Die Hochschule RheinMain (HSRM) ist in die neue Kohorte des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“ aufgenommen worden. Sie durchläuft damit ab Oktober 2022 das Zertifizierungsverfahren des Stifterverbands, das Hochschulen sowie außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bescheinigt, dass sie die Verschiedenheit ihrer Studierenden und Beschäftigten als Chance begreifen und Wege gefunden haben, um dieses Potenzial für die Hochschulentwicklung zu nutzen. Im Auditierungsverfahren befinden sich derzeit insgesamt 33 Hochschulen, neben der HSRM ist als weitere hessische Hochschule die Technische Universität Darmstadt neu dazugekommen.

    „Die Teilnahme am Diversity Audit ist für uns ein weiterer Schritt, Wege zu mehr Chancengerechtigkeit zu finden und zu begehen sowie eine Kultur der Toleranz auszubauen, die wir auch als Teil unserer Verantwortung für die Gesellschaft sehen“, erklärt HSRM-Präsidentin Prof. Dr. Eva Waller.

    Während des zweijährigen Verfahrens unterstützt der Stifterverband die Hochschule RheinMain dabei, ein spezifisches und für sie passendes Verständnis von Diversität und eine darauf bezogene Strategie zu entwickeln. Diese Strategie betrifft sowohl organisatorische Strukturen als auch Studium und Lehre und die Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses. Kommunikation oder bauliche Veränderungen können ebenfalls Teil davon sein.

    Zertifikat drei Jahre gültig

    Der interne Auditierungsprozess besteht aus fünf hochschulinternen Workshops, die von externen, unabhängigen und fachlich ausgewiesenen Auditor:innen moderiert und begleitet werden. Diese werden von den Hochschulen aus dem vom Stifterverband bereitgestellten Pool selbst ausgewählt. Auftakt und Abschluss des Prozesses ist jeweils ein Selbstreport. Zum erfolgreichen Abschluss des Verfahrens verleiht der Stifterverband das Zertifikat „Vielfalt gestalten“, das drei Jahre lang gültig ist.

    „Die Zulassung zur Teilnahme am Diversity Audit ist für uns ein wichtiger Schritt auf unserem Weg zu einer Institution, an der sich alle Bevölkerungsgruppen in all ihrer Vielfalt wiederfinden und gut aufgehoben fühlen“, so Prof. Dr. Abiola Sarnecki, Diversitätsbeauftragte der HSRM. „Damit eröffnet sich die Möglichkeit, unsere Strategie, unsere Richtlinien und die notwendigen Instrumente und Mechanismen zur Umsetzung kompetent weiterzuentwickeln. Wir sehen das Diversitäts-Audit als eine große Chance und freuen uns sehr, daran teilnehmen zu können.“

    Weitere Informationen zum Diversity Audit finden Sie auf den Seiten des Stifterverbands: https://www.stifterverband.org/diversity-audit


    Wissenschaftliche Ansprechpartner:

    Prof. Dr. Abiola Sarnecki (abiola.sarnecki@hs-rm.de)


    Bilder

    Logo des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“
    Logo des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“

    Stifterverband


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Organisatorisches
    Deutsch


     

    Logo des Diversity Audits „Vielfalt gestalten“


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).