idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Instance:
Share on: 
01/23/2023 16:40

„Rückkehr des Heiligen Krieges?“ – Theologen nehmen Krieg gegen die Ukraine in den Blick

Manuela Bank-Zillmann Stabsstelle Zentrale Kommunikation
Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg

    In welcher Form wird Religion heute in Europa wieder zur Rechtfertigung von militärischer Gewalt herangezogen? Das besprechen ukrainische, belarussische, russische und deutsche Vertreterinnen und Vertreter aus Kirche und Theologie am Beispiel des völkerrechtswidrigen Krieges Russlands gegen die Ukraine am Donnerstag, 26. Januar 2023, ab 18 Uhr. Das Podiumsgespräch "Rückkehr des 'Heiligen Krieges'? - Sakralisierungsdynamiken und religiöse Deutungen im Ukraine-Krieg" wird von der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU) organisiert.

    Die Veranstaltung möchte religiösen Deutungen und Sakralisierungsdynamiken nachgehen und sie sowohl historisch als auch theologisch einordnen. In diesem Zusammenhang spielt die Komplexität religiöser - und insbesondere kirchlicher - Landschaft in der Ukraine und Russland eine besondere Rolle.

    Das Hauptanliegen des Podiumsgesprächs ist es, die Narrative, die zur religiösen Legitimierung des Krieges verwendet werden, aufzudecken und kritisch zu beleuchten. In diesem Zusammenhang erhält die Frage nach der Positionalität der Kirchen im öffentlichen Raum und nicht zuletzt ihrer Rolle bei der (Neu)Konstruktion nationaler Identitäten eine besondere Brisanz.

    Neben der Einordnung der politischen, ideologischen und religiösen Dimensionen des russischen Angriffskrieges und Einblicken in die kirchlichen Landschaften im östlichen Europa soll es auch um die friedensethische und ethische Positionierung von Theologie und Kirche in Deutschland und deren ökumenische Konsequenzen gehen. Zudem soll ein Blick auf die Auswirkungen der Präsenz ukrainischer Geflüchteter auf die religiöse und bildungspolitische Lage hierzulande geworfen werden.

    Einführung
    Jun.-Prof. Dr. Stanislau Paulau (Theologische Fakultät, MLU)

    Moderation
    Prof. Dr. Jörg Dierken (Theologische Fakultät, MLU)

    Podiumsgäste
    - Maksym Boichura (Theologische Fakultät, Leipzig / Priester der Ukrainischen Orthodoxen Kirche)
    - Dr. Anna Briskina-Müller (Theologische Fakultät, MLU / Sächsische Akademie der Wissenschaften zu Leipzig)
    - Apl. Prof. Martin Illert (Theologische Fakultät, MLU / EKD)
    - PD Dr. Andriy Mykhaleyko (Collegium Orientale Eichstätt / Priester der Ukrainischen Griechisch-Katholischen Kirche)
    - Propst Dr. Johann Schneider (Regionalbischof der EKM, Halle)
    - Apl. Prof. Dr. Christian Senkel (Theologische Fakultät, MLU)

    Termin
    Rückkehr des "Heiligen Krieges"?
    Sakralisierungsdynamiken und religiöse Deutungen im Ukraine-Krieg
    Donnerstag, 26. Januar, 18 - 20 Uhr
    Hörsaal 1, Haus 30
    Franckeplatz 1
    06110 Halle (Saale)


    Images

    Criteria of this press release:
    Journalists, all interested persons
    Politics, Religion
    regional
    Miscellaneous scientific news/publications
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).