idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
11/10/2010 14:21

Mario Adorf erhält Ehrendoktorwürde der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

Petra Giegerich Kommunikation und Presse
Johannes Gutenberg-Universität Mainz

    Die Johannes Gutenberg-Universität Mainz würdigt den international renommierten Film- und Theaterschauspieler Mario Adorf für sein beeindruckendes Lebenswerk mit der Ehrendoktorwürde. Mario Adorf hat die deutsche und europäische Filmgeschichte über Jahrzehnte geprägt und in hohem Maße zum theaterkulturellen Wiederaufbau der Bundesrepublik Deutschland beigetragen. Die Auszeichnung ist aber auch Anerkennung dafür, dass Mario Adorf über Jahrzehnte hinweg den Kontakt zu seiner Alma Mater gepflegt hat.

    Der Präsident und der Senat der Johannes Gutenberg-Universität Mainz laden Sie herzlich ein zur

    Verleihung der Ehrendoktorwürde
    der Johannes Gutenberg-Universität Mainz an
    Mario Adorf
    am Freitag, 19. November 2010, um 11:00 Uhr
    in der Alten Mensa – Atrium maximum, Forum universitatis, Universitätscampus.

    Das Programm:

     Begrüßung
    Prof. Dr. Georg Krausch, Präsident der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

     Grußwort
    Kurt Beck, Ministerpräsident des Landes Rheinland-Pfalz

     Laudatio
    Volker Schlöndorff, Regisseur

     Verleihung der Ehrendoktorwürde der Johannes Gutenberg-Universität Mainz

     Dankesworte
    Mario Adorf, Film- und Theaterschauspieler

    Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

    Akkreditierung unter E-Mail petra.giegerich@uni-mainz.de bis zum
    15. November 2010 unbedingt erforderlich.


    Criteria of this press release:
    interdisciplinary
    transregional, national
    Contests / awards, Press events
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).