idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Share on: 
10/14/2011 10:56

Wirtschaftsinformatiker der Europa-Universität Viadrina erstellt eine Online-Enzyklopädie

Annette Bauer Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Wirtschaftsinformatiker der Europa-Universität Viadrina erstellt mit insgesamt 220 Wissenschaftlern eine Online-Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik

    Eine Erfolgsgeschichte ist die Online-Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik, die von 220 Autoren, überwiegend Professorinnen und Professoren der Wirtschaftsinformatik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, auf die Beine gestellt wurde. Das Gemeinschaftsprojekt wird von Prof. Dr. Karl Kurbel, Wirtschaftsinformatik-Professor an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) geleitet und zusammen mit vier weiteren Professoren inhaltlich und technisch koordiniert.

    „Die hohe Qualität, die wir erreicht haben, macht die Enzyklopädie heute zu einem verlässlichen Standardnachschlagewerk für Wissenschaftler, Praktiker und Studierende”, so Kurbel. Qualitätssicherung war deshalb auch die Leitline für eine umfassende Überarbeitung und Aktualisierung der Enzyklopädie, der sich die Herausgeber im Sommer annahmen. Das Ergebnis wurde als Neuauflage am heutigen Freitag offiziell vorgestellt. Es handelt sich bereits um die fünfte Auflage innerhalb von drei Jahren.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Quellen hält die Enzyklopädie laut Kurbel auch wissenschaftlichen Standards stand, da alle Stichwörter vor der Freigabe einer Begutachtung unterzogen werden. Die Teilgebiete der Enzyklopädie decken das gesamte Spektrum der Informationsverarbeitung in der Wirtschaft ab, wobei die Stichwörter von sozialer Software und virtuellen Welten bis hin zu Umweltinformationssystemen und Supply Chain Management reichen. Die Neuauflage enthält insgesamt ca. 880 Einträge (Stichwörter und Übersichtsseiten); davon werden etwa 600 in längeren Textbeiträgen (von einer bis sechs DIN A4-Seiten) abgehandelt.

    Die Herausgeber:
    Prof. Dr. Jörg Becker, Universität Münster
    Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam
    Prof. Dr. Karl Kurbel, Universität Frankfurt/Oder (Hauptherausgeber)
    Prof. Dr. Elmar Sinz, Universität Bamberg
    Prof. Dr. Leena Suhl, Universität Paderborn

    Weitere Informationen:
    http://www.enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

    Ansprechpartner:
    Prof. Dr. Karl Kurbel
    E-Mail: kurbel.bi@europa-uni.de
    Tel.: +49 335 5534 2320
    www.wiwi.uni-ffo.de/bi


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Economics / business administration, Information technology, Mathematics, Media and communication sciences
    transregional, national
    Research results, Scientific Publications
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).