Wirtschaftsinformatiker der Europa-Universität Viadrina erstellt eine Online-Enzyklopädie

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Teilen: 
14.10.2011 10:56

Wirtschaftsinformatiker der Europa-Universität Viadrina erstellt eine Online-Enzyklopädie

Annette Bauer Abteilung Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder)

    Wirtschaftsinformatiker der Europa-Universität Viadrina erstellt mit insgesamt 220 Wissenschaftlern eine Online-Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik

    Eine Erfolgsgeschichte ist die Online-Enzyklopädie der Wirtschaftsinformatik, die von 220 Autoren, überwiegend Professorinnen und Professoren der Wirtschaftsinformatik aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, auf die Beine gestellt wurde. Das Gemeinschaftsprojekt wird von Prof. Dr. Karl Kurbel, Wirtschaftsinformatik-Professor an der Europa-Universität Viadrina Frankfurt (Oder) geleitet und zusammen mit vier weiteren Professoren inhaltlich und technisch koordiniert.

    „Die hohe Qualität, die wir erreicht haben, macht die Enzyklopädie heute zu einem verlässlichen Standardnachschlagewerk für Wissenschaftler, Praktiker und Studierende”, so Kurbel. Qualitätssicherung war deshalb auch die Leitline für eine umfassende Überarbeitung und Aktualisierung der Enzyklopädie, der sich die Herausgeber im Sommer annahmen. Das Ergebnis wurde als Neuauflage am heutigen Freitag offiziell vorgestellt. Es handelt sich bereits um die fünfte Auflage innerhalb von drei Jahren.

    Im Gegensatz zu vielen anderen Online-Quellen hält die Enzyklopädie laut Kurbel auch wissenschaftlichen Standards stand, da alle Stichwörter vor der Freigabe einer Begutachtung unterzogen werden. Die Teilgebiete der Enzyklopädie decken das gesamte Spektrum der Informationsverarbeitung in der Wirtschaft ab, wobei die Stichwörter von sozialer Software und virtuellen Welten bis hin zu Umweltinformationssystemen und Supply Chain Management reichen. Die Neuauflage enthält insgesamt ca. 880 Einträge (Stichwörter und Übersichtsseiten); davon werden etwa 600 in längeren Textbeiträgen (von einer bis sechs DIN A4-Seiten) abgehandelt.

    Die Herausgeber:
    Prof. Dr. Jörg Becker, Universität Münster
    Prof. Dr. Norbert Gronau, Universität Potsdam
    Prof. Dr. Karl Kurbel, Universität Frankfurt/Oder (Hauptherausgeber)
    Prof. Dr. Elmar Sinz, Universität Bamberg
    Prof. Dr. Leena Suhl, Universität Paderborn

    Weitere Informationen:
    http://www.enzyklopaedie-der-wirtschaftsinformatik.de

    Ansprechpartner:
    Prof. Dr. Karl Kurbel
    E-Mail: kurbel.bi@europa-uni.de
    Tel.: +49 335 5534 2320
    www.wiwi.uni-ffo.de/bi


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten
    Informationstechnik, Mathematik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft
    überregional
    Forschungsergebnisse, Wissenschaftliche Publikationen
    Deutsch


    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

    Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
    Okay