idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Share on: 
05/04/2021 11:51

CHE-Ranking Informatik: HTW Berlin punktet bei Studienorganisation, Räumen und Unterstützung beim Studienstart

Anja Schuster Kommunikation
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

    Die Informatikstudiengänge der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) positionieren sich im Hochschulranking 2021/22 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) in der Spitzengruppe in den Kategorien „Studienorganisation“ und „Räume". Darüber hinaus punktet die HTW Berlin im deutschlandweiten Vergleich bei der „Unterstützung am Studienanfang". Die Studierenden vergaben die besten Einzelnoten z. B. für die Verfügbarkeit der fürs Studium benötigten Literatur, angemessene Teilnehmendenzahlen in den Lehrveranstaltungen oder die fachliche Betreuung und Anleitung durch Praxispartner.

    Die Befragung der Studierenden fand im Wintersemester 2020/21 unter Coronabedingungen statt. „Die HTW Berlin hat im Oktober 2020 bewusst große Anstrengungen unternommen, die Erstsemester-Studierenden auf den Campus und ins Studium zu holen. Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass es uns gelungen ist, die Studierenden in der Anfangsphase sehr gut zu unterstützen, damit das Studium auch in dieser Sondersituation gelingt“, so HTW-Präsident Prof. Dr. Carsten Busch.

    „Wir freuen uns über die guten Ergebnisse im aktuellen CHE-Ranking. Sie spiegeln die Stärken der HTW Berlin in Studium und Lehre wider: Das Studium in kleinen Gruppen, die sehr gute Infrastruktur und den Praxisbezug in den Bachelorstudiengängen sowie die enormen Anstrengungen der Lehrenden“, ergänzt Prof. Dr. Tilo Wendler, Vizepräsident für Studium, Lehre & Internationales.

    Das CHE-Hochschulranking ist nach Angaben des CHE das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei dem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht und über 120.000 Studierende befragt werden. Die Ergebnisse werden im Studienführer der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ veröffentlicht.

    Am aktuellen CHE-Ranking hatten sich vier Informatik-Studiengänge der HTW Berlin beteiligt: die Bachelor-Studiengänge Computer Engineering, Umweltinformatik, Ingenieurinformatik und Angewandte Informatik. In den gerankten Fachbereichen sind rund 2.200 Informatik-Studierende immatrikuliert. Insgesamt bietet die HTW Berlin 15 Studiengänge mit hohem Informatik-Anteil. Neu zum Wintersemester startet der Bachelorstudiengang Informatik in Kultur und Gesundheit.

    Das CHE-Ranking 2021/22 macht jedoch auch auf Schwächen aufmerksam. Verbesserungsbedarf sehen die Studierenden der Studiengänge Angewandte Informatik sowie Umweltinformatik und Ingenieurinformatik bei der Unterstützung im Studium und insbesondere bei der Vermittlung von Auslandspraktika und der finanziellen Unterstützung des Auslandsstudiums.

    Die HTW Berlin zählt rund 14.000 Studierende und steht für ein anspruchsvolles Studium, qualifizierte Absolvent_innen und praxisnahe Forschung. Als größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften nutzt sie die Vielfalt ihrer 70 Studiengänge in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Recht, Kultur und Gestaltung für eine vernetzte Zusammenarbeit. Dadurch leistet sie wissenschaftlich fundierte Beiträge zur technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Besonders ausgeprägt sind die Kompetenzen der HTW Berlin in den Bereichen „Industrie von morgen“, „Digitalisierung“ und „Kreativwirtschaft“.


    More information:

    https://ranking.zeit.de/ CHE-Hochschulranking 2021/22
    https://methodik.che-ranking.de/ Hintergründe zum CHE-Ranking


    Criteria of this press release:
    Business and commerce, Journalists, Scientists and scholars, Students, Teachers and pupils, all interested persons
    interdisciplinary
    transregional, national
    Studies and teaching
    German


    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).