idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Imagefilm
Science Video Project
idw-News App:

AppStore



Teilen: 
04.05.2021 11:51

CHE-Ranking Informatik: HTW Berlin punktet bei Studienorganisation, Räumen und Unterstützung beim Studienstart

Anja Schuster Kommunikation
Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin

    Die Informatikstudiengänge der Hochschule für Technik und Wirtschaft Berlin (HTW Berlin) positionieren sich im Hochschulranking 2021/22 des Centrums für Hochschulentwicklung (CHE) in der Spitzengruppe in den Kategorien „Studienorganisation“ und „Räume". Darüber hinaus punktet die HTW Berlin im deutschlandweiten Vergleich bei der „Unterstützung am Studienanfang". Die Studierenden vergaben die besten Einzelnoten z. B. für die Verfügbarkeit der fürs Studium benötigten Literatur, angemessene Teilnehmendenzahlen in den Lehrveranstaltungen oder die fachliche Betreuung und Anleitung durch Praxispartner.

    Die Befragung der Studierenden fand im Wintersemester 2020/21 unter Coronabedingungen statt. „Die HTW Berlin hat im Oktober 2020 bewusst große Anstrengungen unternommen, die Erstsemester-Studierenden auf den Campus und ins Studium zu holen. Die Ergebnisse der Befragung zeigen, dass es uns gelungen ist, die Studierenden in der Anfangsphase sehr gut zu unterstützen, damit das Studium auch in dieser Sondersituation gelingt“, so HTW-Präsident Prof. Dr. Carsten Busch.

    „Wir freuen uns über die guten Ergebnisse im aktuellen CHE-Ranking. Sie spiegeln die Stärken der HTW Berlin in Studium und Lehre wider: Das Studium in kleinen Gruppen, die sehr gute Infrastruktur und den Praxisbezug in den Bachelorstudiengängen sowie die enormen Anstrengungen der Lehrenden“, ergänzt Prof. Dr. Tilo Wendler, Vizepräsident für Studium, Lehre & Internationales.

    Das CHE-Hochschulranking ist nach Angaben des CHE das umfassendste und detaillierteste Ranking im deutschsprachigen Raum, bei dem mehr als 300 Universitäten und Fachhochschulen untersucht und über 120.000 Studierende befragt werden. Die Ergebnisse werden im Studienführer der Wochenzeitung „DIE ZEIT“ veröffentlicht.

    Am aktuellen CHE-Ranking hatten sich vier Informatik-Studiengänge der HTW Berlin beteiligt: die Bachelor-Studiengänge Computer Engineering, Umweltinformatik, Ingenieurinformatik und Angewandte Informatik. In den gerankten Fachbereichen sind rund 2.200 Informatik-Studierende immatrikuliert. Insgesamt bietet die HTW Berlin 15 Studiengänge mit hohem Informatik-Anteil. Neu zum Wintersemester startet der Bachelorstudiengang Informatik in Kultur und Gesundheit.

    Das CHE-Ranking 2021/22 macht jedoch auch auf Schwächen aufmerksam. Verbesserungsbedarf sehen die Studierenden der Studiengänge Angewandte Informatik sowie Umweltinformatik und Ingenieurinformatik bei der Unterstützung im Studium und insbesondere bei der Vermittlung von Auslandspraktika und der finanziellen Unterstützung des Auslandsstudiums.

    Die HTW Berlin zählt rund 14.000 Studierende und steht für ein anspruchsvolles Studium, qualifizierte Absolvent_innen und praxisnahe Forschung. Als größte Berliner Hochschule für Angewandte Wissenschaften nutzt sie die Vielfalt ihrer 70 Studiengänge in den Bereichen Technik, Informatik, Wirtschaft, Recht, Kultur und Gestaltung für eine vernetzte Zusammenarbeit. Dadurch leistet sie wissenschaftlich fundierte Beiträge zur technischen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung. Besonders ausgeprägt sind die Kompetenzen der HTW Berlin in den Bereichen „Industrie von morgen“, „Digitalisierung“ und „Kreativwirtschaft“.


    Weitere Informationen:

    https://ranking.zeit.de/ CHE-Hochschulranking 2021/22
    https://methodik.che-ranking.de/ Hintergründe zum CHE-Ranking


    Merkmale dieser Pressemitteilung:
    Journalisten, Lehrer/Schüler, Studierende, Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler, jedermann
    fachunabhängig
    überregional
    Studium und Lehre
    Deutsch


    Campus der HTW Berlin an der Spree (Standort Wilhelminenhof)


    Zum Download

    x

    Hilfe

    Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
    Verknüpfungen

    Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

    Klammern

    Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

    Wortgruppen

    Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

    Auswahlkriterien

    Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

    Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).