idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Grafik: idw-Logo

idw - Informationsdienst
Wissenschaft

Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store



Magazin
Share on: 
09/22/2022 14:43

Bundesverband Hochschulkommunikation vergibt Preise für vorbildliche Volontariatsausbildung und Let's get digital-Award

Susann Huster Stabsstelle Universitätskommunikation / Medienredaktion
Universität Leipzig

    Der Bundesverband für Hochschulkommunikation hat auf seiner Jahrestagung 2022 drei herausragende digitale Kommunikationsprojekte mit dem Let's get digital-Award 2022 ausgezeichnet. Vierzehn Hochschulen konnten mit ihrer vorbildlichen Volontariatsausbildung überzeugen.

    Ob Wissenschaftspodcast, Social-Media-Kampagne, App oder eine digitale Graduiertenfeier – Hochschulen und außeruniversitäre Wissenschaftseinrichtungen konnten sich auch 2022 mit ihren digitalen Projekten und Kommunikationskampagnen für den Let's get digital-Award des Bundesverbandes Hochschulkommunikation bewerben.
    Jetzt stehen die Gewinner fest:

    Das Exzellenzcluster „ct.qmat – Complexity and Topology in Quantum Matter“ (Komplexität und Topologie in Quantenmaterialien) der Julius-Maximilians-Universität Würzburg und der TU Dresden, die Leuphana Universität Lüneburg und die „Koordinierungsstelle für Studieninformation und -beratung in Niedersachsen – kfsn“ wurden für ihre vorbildliche digitale Kommunikation mit dem Let's get digital-Award.ausgezeichnet.

    Das Team des Exzellenzcluster „ct.qmat – Complexity and Topology in Quantum Matter“ überzeugte in der Kategorie Wissenschaftskommunikation mit seinem Handy-Spiel „Katze-Q“ mit dem es spielerisch in die Welt der Quantenforschung einführt. Das Spiel wurde für Kinder ab 11 Jahren entwickelt und lässt sich im Physikunterricht einsetzen.
    Die Leuphana Universität Lüneburg erschloss mit ihrem „Giphy-Brand-Channel der Leuphana“ ein neues Format für die Wissenschafts- und Hochschulkommunikation.
    Die „Koordinierungsstelle für Studieninformation und -beratung in Niedersachsen – kfsn“ zeigte mit ihrem crossmedialen Projekt „Studienzweifel: Stay tuned – gut gezweifelt ist halb studiert“ wie vorbildliche und zielgruppengerechte Kommunikation zu einem für alle Hochschulen relevanten Thema gelingen kann.

    Der Wettbewerb wurde vom Bundesverband Hochschulkommunikation und der ZEIT Verlagsgruppe im Jahr 2021 erstmalig ausgelobt, um herausragende digitale Projekte in der Hochschulkommunikation zu würdigen. Die Beurteilung der Projekte erfolgte durch eine mit fünf Expertinnen und Experten besetzte Jury aus Journalismus, Agentur und Wissenschaftskommunikation.

    Die Preisverleihung fand zur Eröffnung der Jahrestagung des Bundesverbandes Hochschulkommunikation am 21. September 2022 an der Universität Leipzig statt.

    Darüber hinaus wurden 14 Hochschulen für ihre vorbildliche Volontariatsausbildung ausgezeichnet. Der sogenannte Volo-Preis des Bundesverbandes Hochschulkommunikation wird zum vierten Mal vergeben und hat die Sicherung der Qualität in der Ausbildung der Volontär*innen an deutschen Hochschulen zum Ziel.

    Folgende Hochschulen erreichten die volle Punktzahl und wurden mit einer Urkunde ausgezeichnet:

    Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle
    Carl von Ossietzky Universität Oldenburg
    Freie Universität Berlin
    Friedrich-Schiller-Universität Jena
    Hochschule Bonn-Rhein-Sieg
    Hochschule RheinMain
    Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg
    Ruhr-Universität Bochum
    Technische Universität Braunschweig
    Technische Universität Clausthal
    Technische Universität Hamburg
    Universität der Künste Berlin
    Universität Hamburg
    Universität Mannheim

    Die Bewertung der Volontariatsausbildung basiert auf einem Fragebogen, der in diesem Jahr von 36 Hochschulen eingereicht wurde. Grundlage bildet der vom Bundesverband erstellte Leitfaden für die Ausbildung von Volontär*innen in Hochschulpressestellen, der verbindliche Ausbildungsziele festlegt. Die Volontärinnen und Volontäre sind im „Volo-Netzwerk“ einer Initiative der Volontärinnen und Volontäre der Hochschulkommunikationsabteilungen in Deutschland vernetzt.

    Die Tagung des Bundesverbandes Hochschulkommunikation geht noch bis zum 23. September 2022.


    More information:

    https://www.bundesverband-hochschulkommunikation.de/aktuelles/jahrestagung/


    Images

    Der erste Platz des Let's get digital Award ging an das Exzellencluster ct.qmat: v.l.n.r. Julia Wandt (Bundesverband), Prof. Dr. Matthias Vojta (TU Dresden) und Alexandra Lion (ZEIT-Verlagsgruppe).
    Der erste Platz des Let's get digital Award ging an das Exzellencluster ct.qmat: v.l.n.r. Julia Wand ...
    Foto: Swen Reichhold


    Criteria of this press release:
    Journalists, Scientists and scholars, all interested persons
    interdisciplinary
    transregional, national
    Cooperation agreements, Scientific Publications
    German


     

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).