Von der Fledermausblume zur Sonarnavigation

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo


Share on: 
01/14/2020 16:28

Von der Fledermausblume zur Sonarnavigation

Dr. Susanne Langer Kommunikation und Presse
Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

    Forschungsteam entwickelt effiziente Roboternavigation inspiriert von Fledermauspflanzen

    Sonarsysteme sind für autonome Roboter und selbstfahrende Autos unerlässlich, da sie sehr kostengünstige Sensoren für Abstandsmessungen sind. Doch manchmal sind die erzielbaren Messergebnisse irreführend und bisher gab es auch keine Sonarzeichen, -schilder oder -signale, die die Navigation unterstützen können. Nun hat ein Forschungsteam der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (FAU) gemeinsam mit Wissenschaftlern der Universitäten in Antwerpen und Amsterdam eine Lösung gefunden, die durch eine spezielle Koevolution zwischen Fledermäusen und Blumen inspiriert wurde. Ihre Ergebnisse haben sie in der Fachzeitschrift PNAS veröffentlicht.

    In einem von der Volkswagen Stiftung finanzierten Projekt an der FAU arbeiteten der Ingenieur Prof. Dr. Stefan J. Rupitsch, Lehrstuhl für Sensorik der FAU, und der Biologe und Fledermausforscher Dr. Ralph Simon, Vrije Universiteit Amsterdam, zusammen an einer Lösung dieses Problems. Sie entwickelten spezielle, Fledermäusen nachempfundene Sonarsysteme und floral inspirierte Sonarreflektoren. Das Forschungsteam konnte zeigen, dass diese künstlichen Reflektoren die Navigationseffizienz sonargesteuerter Robotersysteme erheblich verbessern können.


    Contact for scientific information:

    FAU
    Prof. Dr. Stefan J. Rupitsch, Tel.: 09131/85-23141, stefan.rupitsch@fau.de

    Vrije Universiteit Amsterdam
    Dr. Ralph Simon, Tel.: 0179/6708917, ralph.simon@vu.nl


    Original publication:

    https://doi.org/10.1073/pnas.1909890117


    More information:

    https://www.fau.de/2020/01/news/wissenschaft/forschungsteam-entwickelt-effizient...


    Criteria of this press release:
    Journalists
    Biology, Electrical engineering
    transregional, national
    Scientific Publications
    German


    Die Sonarsysteme und -reflektoren (unten) sind von Fledermäusen und Blüten inspiriert.


    For download

    x

    Help

    Search / advanced search of the idw archives
    Combination of search terms

    You can combine search terms with and, or and/or not, e.g. Philo not logy.

    Brackets

    You can use brackets to separate combinations from each other, e.g. (Philo not logy) or (Psycho and logy).

    Phrases

    Coherent groups of words will be located as complete phrases if you put them into quotation marks, e.g. “Federal Republic of Germany”.

    Selection criteria

    You can also use the advanced search without entering search terms. It will then follow the criteria you have selected (e.g. country or subject area).

    If you have not selected any criteria in a given category, the entire category will be searched (e.g. all subject areas or all countries).

    Cookies optimize the use of our services. By surfing on idw-online.de you agree to the use of cookies. Data Confidentiality Statement
    Okay