idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung



Teilen: 
26.09.2006 - 26.09.2006 | Köln

Intelligent Design oder Survival of the Fittest? Die Angriffe der Kreationisten auf die moderne Wissenschaft

WPK-Hintergrundgespräch

am Dienstag, den 26. September 2006 um 19 Uhr in Köln

Kreationismus (von lat. creare = erschaffen) bezeichnet die Vorstellung, Gott habe das gesamte Universum - also auch Pflanzen, Tiere und Menschen - nach einem vorab festgelegten Plan erschaffen. Und zwar in sieben Tagen, so wie es die Bibel beschreibt. Eine nachträgliche Differenzierung oder Ausformung soll nicht stattgefunden haben. In krassem Gegensatz dazu steht die Evolutionstheorie Charles Darwins. Sie geht von einem viele Millionen Jahre währenden Prozess aus, in dem sich vom Einzeller bis zum Menschen die gesamte belebte Natur nach dem Grundsatz "Survival of the Fittest" entwickelt hat und sich noch weiter entwickelt.

Den stärksten Zuspruch erfährt der Kreationismus in den USA, dort vor allem von fundamentalistisch religiösen Kreisen, deren Mitglieder seit geraumer Zeit ihre Vorstellungen auch in öffentlichen Schulen vermitteln wollen. Diesem Ziel sind sie mittlerweile mit einer Weiterentwicklung des klassischen Kreationismus näher gekommen. Intelligent Design (ID) heißt sie und sie geht davon aus, dass bestimmte Merkmale des Universums und Lebens am besten durch eine "intelligente Ursache" erklärt werden können und nicht durch den ungeleiteten Vorgang einer natürlichen Selektion. Ein personalisierter Gott ist nicht mehr zwingend notwendig.

Damit erhebt das Intelligent Design aber auch den Anspruch, eine wissenschaftliche Theorie zu sein, die gleichwertig mit der Evolutionstheorie im Biologieunterreicht an amerikanischen Schulen gelehrt werden soll.

Ist das Intelligent Design nur ein Thema in den USA und in Großbritannien? Gibt es auch in Deutschland Diskussionsbedarf?

Das soll in einem Hintergrundgespräch geklärt werden.

Teilnehmer sind:

- Prof. Dr. Reinhold Leinfelder, Generaldirektor des Museums für Naturkunde der Humboldt-Universität Berlin

- Prof. Dr. Ulrich Kutschera, Lehrstuhl für Pflanzenphysiologie und Evolutionsbiologie, Universität Kassel

- Prof. Dr. Horst Bayrhuber, Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften an der Universität Kiel

- Prof. Dr. Ulrich Lüke, Lehrstuhl für Systematische Theologie, RWTH Aachen

Moderation: Dagmar Röhrlich

Anfahrtsbeschreibung und Lageplan finden Sie unter
http://www.uni-koeln.de/uni/service_anreise.html

Hinweise zur Teilnahme:

Termin:

26.09.2006 19:00 - 21:00

Veranstaltungsort:

Neuer Senatssaal
Universitätshauptgebäude (Gebäude 100)
Albertus-Magnus-Platz
50931 Köln
Nordrhein-Westfalen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Biologie, Geowissenschaften, Gesellschaft, Informationstechnik, Pädagogik / Bildung, Philosophie / Ethik, Religion

Arten:

Eintrag:

22.09.2006

Absender:

Geschäftsstelle Wissenschafts-Pressekonferenz

Abteilung:

Geschäftsstelle

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event18159


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay