idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung



Teilen: 
29.01.2008 - 29.01.2008 | Sankt Augustin

Cognitive Systems Industry Day - Wissenschaft trifft Industrie bei Fraunhofer IAIS

Internationales EU-Robotik-Symposium des Fraunhofer IAIS auf Schloss Birlinghoven

Bonn/Sankt Augustin - Künftige Roboter-Generationen benötigen kognitive Fähigkeiten, um dem Menschen in seinem jeweiligen Umfeld dienen und funktionsorientiert arbeiten zu können. Auf dem kommenden Industry Day stellen europäische Forscherteams ihre Projekte zum Thema "Kognitive Systeme und Robotik" den Vertretern der Robotik-nahen Industrie vor.

Wenn wir uns setzen wollen und es ist gerade kein Stuhl zur Hand, dann tut´s auch ein umgedrehter leerer Getränkekas-ten - wie lässt sich dieses ergebnisorientierte Denken und flexible Handeln auch einem Roboter beibringen? Computer, Roboter und andere vom Menschen geschaffene Instrumen-te stoßen heute noch an ihre Grenzen, wenn sie mit "gesun-dem Menschenverstand" einfache alltägliche Situationen bewältigen und ohne Vorprogrammierung in natürlichen Umgebungen agieren sollen.

Im von der Europäischen Union im 7. Forschungsrahmenpro-gramm geförderten Bereich "Kognitive Systeme und Robotik" werden Methoden zur Konstruktion künstlicher kognitiver Systeme erforscht, die Informationen (Bilder, Texte, Sprache, Videomaterial) und andere Arten von Sensordaten interpretieren und zielbewusst wie auch selbst-ständig auf bestimmte Ziele hinarbeiten können. So wird unter anderem ein humanoider Roboter mit ausgeprägten kognitiven Fähigkeiten entwickelt. Des Weiteren werden mobile autonome Dienstleistungsroboter befähigt, in autofreien Innenstädten als Boten, Transporthelfer oder Überwachungsroboter zu dienen.

Voraussetzung ist, dass diese Systeme durch individuelle oder soziale Interaktion mit ihrer Umwelt lernen und sich weiterentwickeln können. Dazu bedarf es unter anderem des Verstehens natürlicher Sprache, der Bilderkennung, des automatischen Beweisens, der Entscheidungsunterstützung, fortentwickelter Automatisierung, einer Sensor- und Prozessteuerung sowie komplexer Real-World-Systeme.

Das eintägige Symposium dient als Expertenplattform für Wissenschaft und Industrie.

http://www.macs-eu.org/csid - Informationen zur Anmeldung
http://www.euCognition.org/ - euCognition home page
http://cordis.europa.eu/ist/cognition/index.html - Cognitive Systems and Robotics Unit home page

Hinweise zur Teilnahme:
Die Zielgruppe der Veranstaltung sind Vertreter der Industrie, die sich mit dem State-of-the-Art im Bereich "Kognitive Systeme und Robotik" vertraut machen möchten.
Forschung und Entwicklung im Bereich "Kognitive Systeme und Robotik" werden auf Europä¬ischer Ebene hauptsächlich in den Forschungsrahmenprogrammen der Europäischen Kommission gefördert. Der Zweck des Cognitive Systems Industry Day ist
o repräsentative F&E-Projekte aus dem Bereich "Kognitive Systeme und Robotik" vorzustellen,
o in die Forschungsstrategie der Europäischen Kommission zu diesem Thema einzuführen und
o eine Gelegenheit für Diskussionen zwischen Vertretern von Industrie und Wissenschaft zu schaffen.

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist frei, aber eine Registrierung ist erforderlich. Ein Registrierungsformular, das Veranstaltungsprogramm und Informationen zu Übernachtung und Anreise finden Sie auf der Veranstaltungs-Webseite: http://www.macs-eu.org/csid
Die Konferenzsprache ist Englisch. Weitere Information entnehmen Sie bitte der beigefügten Informationsbroschüre.
Wir empfehlen frühzeitige Registrierung und Hotelbuchung. Für Spätbucher wird es schwierig werden, nach Dezember 2007 eine Unterkunft im Großraum Bonn zu finden.

Ansprechpartner:
Dr.-Ing. Erich Rome
Telefon 002241 / 14-2683
erich.rome@iais.fraunhofer.de

An die Vertreterinnen und Vertreter der Presse: Wir würden uns nicht nur über eine Ankündigung in Ihrer Zeitung freuen, sondern Sie auch gerne als Pressevertreter zu unserem Cognitive Systems Industry Day 2008 begrüßen und bitten um eine kurze Rückmeldung, wenn Sie teilnehmen möchten!

Termin:

29.01.2008 09:30 - 18:00

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS
Schloss Birlinghoven
53754 Sankt Augustin
53754 Sankt Augustin
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Maschinenbau, Verkehr / Transport, Wirtschaft

Arten:

Eintrag:

10.12.2007

Absender:

Fraunhofer IAIS, Ute Schütz

Abteilung:

Presse und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event22173


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).