idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
07.03.2008 - 07.03.2008 | Augsburg

fast forward: Informationen zu den neuen Bachelor-Programmen der Augsburger Wirtschaftswissenschaften

Interessierte Schülerinnen und Schüler können sich bei der Informationsveranstaltung "fast forward" am 7. März ausführlich über die zum WS 2008/09 erstmals angebotenen Studiengänge informieren.

Im Zuge des Bologna-Prozesses stellt die Wirtschaftswissenschaftliche Fakultät der Universität Augsburg zum Wintersemester 2008/09 ihre erfolgreichen Diplom-Studiengänge "Informationsorientierte Betriebswirtschaftslehre" und "Informationsorientierte Volkswirtschaftslehre" auf Bachelor-Abschlüsse um. Die neuen Studiengänge bereiten die Studierenden optimal auf die Anforderungen einer verstärkt auf die Ressource "Information" ausgerichteten modernen Wirtschaft vor. Die Absolventinnen und Absolventen dieser Programme haben die Wahl, entweder direkt in den Beruf einzusteigen oder sich in einem anschließenden Masterprogramm wissenschaftlich weiterzuqualifizieren. Dies gilt auch für den völlig neuen Bachelor-Studiengang "Global Business Management". Er startet ebenfalls mit dem Wintersemester 2008/09 und bereitet die Studierenden gezielt darauf vor, aktiv die Chancen zu nutzen, die eine globalisierte Welt bietet, und die Risiken dabei bewusst zu kalkulieren.

Bei der Informationsveranstaltung "fast forward" haben an einem wirtschaftswissenschaftlichen Studium interessierte Abiturient/inn/en und Gymnasiast/inn/en ausgiebig Gelegenheit, sich vor Ort ausführlich über diese innovativen Studiengänge zu informieren. Professoren der Fakultät stellen die Inhalte und den Aufbau der neuen Studienangebote vor und geben Auskunft über die mit einem erfolgreichen Abschluss verbundenen Perspektiven des Berufseinstiegs bzw. der anschließenden wissenschaftlichen Weiterqualifizierungsmöglichkeiten. Aus eigener Erfahrung berichten Absolventen, welche Chancen ein wirtschaftswissenschaftliches Studium an der Universität Augsburg mit Blick auf den erfolgreichen Berufseinstieg eröffnet.

Im Anschluss an die Präsentationen und Vorträge freuen sich Professoren, Dozenten, Ehemalige und Studierende der Fakultät, sich bei einem Sektempfang in lockerer Atmosphäre mit den Schülerinnen und Schülern zu unterhalten, deren Fragen individuell zu beantworten und ihnen die Möglichkeit zu bieten, sich selbst ein Bild von den ausgezeichneten Studienbedingungen an der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Universität Augsburg machen.

"fast forward" findet am 7. März 2008 im WiWi-Hörsaalzentrum der Universität Augsburg (Universitätsstraße 20, 86159 Augsburg, Gebäude K auf dem Campus-Plan http://www.uni-augsburg.de/allgemeines/neueuni/) statt. Die Veranstaltung beginnt um 16.00 Uhr.
_____________________________

Weitere Informationen: http://www.wiwi.uni-augsburg.de.
_____________________________

Ansprechpartnerin:

Birgit Wurm
Dekanat der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät
Universität Augsburg
Universitätsstraße 16
86159 Augsburg
Telefon 0821/598-4158
Telefax 0821/598-4256
birgit.wurm@wiwi.uni-augsburg.de

Hinweise zur Teilnahme:
Eingeladen sind alle an einem wirtschaftswissenschaftlichen Universitätsstudium u. U. interessierten Abiturient/inn/en und forgeschrittenen Gymnasiast/inn/en. Eine Teilnahmegebühr wird nicht erhoben, Anmeldung ist nicht erforderlich.

Termin:

07.03.2008 ab 16:00

Veranstaltungsort:

WiWi-Hörsaalzentrum der Universität Augsburg
Universitätsstraße 20
86159 Augsburg
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Lehrer/Schüler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Gesellschaft, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften, Wirtschaft

Arten:

Eintrag:

12.02.2008

Absender:

Klaus P. Prem

Abteilung:

Presse - Öffentlichkeitsarbeit - Information

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event22691


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay