idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
04.12.2009 - 04.12.2009 | Berlin

Elementarschritte bei der heterogenen Katalyse

Bohlmann-Vorlesung 2009

Chemie-Nobelpreisträger Prof. Dr. Dr. h. c. mult. Gerhard Ertl, Fritz-Haber-Institut Berlin der Max-Planck-Gesellschaft

Verleihung der Ehrenmitgliedschaft an Prof. Ertl

Verleihung des Schering-Preises 2008
für hervorragende Dissertationen im Fach Chemie an den Berliner Universitäten durch die Bayer Schering Pharma AG und die Schering Stiftung Berlin

Bereits zum 21. Mal findet eine Bohlmann-Vorlesung statt, die nach der Emeritierung von Prof. Dr. Ferdinand Bohlmann eingeführt wurde. Über den Rahmen einer gewöhnlichen wissenschaftlichen Veranstaltung hinaus werden hierfür von der TU Berlin gemeinsam mit der Schering Stiftung Berlin herausragende Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler gewonnen.
Die Lecture und der Preis werden von der Schering Stiftung Berlin finanziert.

Hinweise zur Teilnahme:
Veranstalter: Der Präsident der Technischen Universität Berlin, Institut für Chemie der TU Berlin, Gesellschaft von Freunden der TU Berlin und Schering Stiftung Berlin

Kontakt: Prof. Dr. Drs. h.c. Helmut Schwarz, Tel.: 030/314-23483, Fax: -21102

Termin:

04.12.2009 16:00 - 19:00

Veranstaltungsort:

TU Berlin
Straße des 17. Juni 115
Chemiegebäude, Raum C 130
10623 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

Chemie, Mathematik, Physik / Astronomie

Arten:

Eintrag:

07.07.2009

Absender:

Dr. Kristina R. Zerges

Abteilung:

Presse- und Informationsreferat

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event27958


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay