idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
20.05.2011 - 21.05.2011 | Mainz

Ein neues Bild Kretas in archaischer und klassischer Zeit

Internationale Tagung am Institut für Klassische Archäologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz am 20. und 21. Mai 2011

Das Institut für Klassische Archäologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Historischen Institut – Alte Geschichte der Universität zu Köln am 20. und 21. Mai 2011 die internationale Tagung „Ein neues Bild Kretas in archaischer und klassischer Zeit. Kulturelle Praktiken und materielle Kultur im 6. und 5. Jh. v. Chr.“ in Mainz. Das archaische und klassische Kreta stellt mit seiner einzigartigen materiellen Kultur und seiner Fülle von Gesetzesinschriften reiches Material zur Untersuchung von Fragen zur Verfügung, die im Mittelpunkt der altertumswissenschaftlichen Forschung zum frühen Griechenland stehen, so etwa die Diskussionen zu den sozialen und materiellen Aspekten der Polisbildung, zur Ausein¬andersetzung und Kooperation zwischen Aristoi und Demos und zur Ausprägung unterschiedlicher politischer Kulturen in verschiedenen Bürgerstaaten. Trotzdem liegt die Beschäftigung mit dem archaischen und klassischen Kreta seit jeher eher am Rande des altertums¬wissenschaftlichen Interesses. Das interdisziplinäre Kolloquium im Mai 2011 an der Johannes Guten¬berg-Universität Mainz ist die erste wissenschaftliche Tagung überhaupt, die sich gezielt der archaisch-klassischen Zeit Kretas widmet. Ziel ist es, aus verschiedenen Perspektiven die strukturellen Veränderungsprozesse, die sich im 6. und 5. Jahrhundert v. Chr. auf der Insel Kreta vollzogen, zu analysieren. Zu diesem Zweck sollen Vertreter verschiedener Disziplinen – Archäologen, Epigraphiker, Rechts¬historiker und Historiker – zusammengebracht und der Austausch zwischen diesen Fachgebieten intensiviert werden. Finanziell gefördert wird die Tagung von der Gerda Henkel Stiftung sowie dem Forschungsschwerpunkt Historische Kultur¬wissenschaften der Johannes Gutenberg-Universität Mainz.

Interessiertes Fach- und Laienpublikum ist herzlich willkommen.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme an der zweitägigen Veranstaltung ist kostenfrei und bedarf keiner Anmeldung.

Termin:

20.05.2011 ab 09:30 - 21.05.2011 16:00

Veranstaltungsort:

Fakultätssaal im Philosophicum, Jakob-Welder-Weg 18, auf dem Campus der Johannes Gutenberg-Universität Mainz
55128 Mainz
Rheinland-Pfalz
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Kulturwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

14.04.2011

Absender:

Petra Giegerich

Abteilung:

Kommunikation und Presse

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event34987

Anhang
attachment icon Programmflyer

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).