idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.06.2011 - 11.06.2011 | Göttingen

Wikipedia trifft Altertum

Vortrag: Archäologie 2.0 - digitalisierte Wissenschaftskommunikation am Deutschen Archäologischen Institut

Am 10./11.Juni 2011 findet in der Universität Göttingen die Tagung "Wikipedia trifft Altertum. Freies Wissen, Neue Medien, populäre Wissensvermittlung und Enzyklopädien in den Altertumswissenschaften" statt. Sie wird von der Redaktion Antike der Wikipedia durchgeführt und verfolgt das Ziel, Themen wie die Verbesserung der Darstellung altertumswissenschaftlicher Gegenstände, Open Access usw. im Dialog zwischen Fachvertretern und Wikipedia-Autoren zu diskutieren.
Im Rahmen der Tagung, die vom Deutschen Archäologischen Institut gefördert wird, sprechen Nicole Kehrer und Dominik Lukas (Presse- und Öffentlichkeitsarbeit des DAI) zum Thema "Archäologie 2.0 - digitalisierte Wissenschaftskommunikation am Deutschen Archäologischen Institut".

Hinweise zur Teilnahme:
Kontakt und Anmeldung: Martin Rulsch, martin.rulsch@wikimedia.de

Termin:

10.06.2011 ab 14:00 - 11.06.2011 19:00

Veranstaltungsort:

Georg-August-Universität Göttingen, Zentrales Hörsaalgebäude, Räume 001 und 002, Platz der Göttinger Sieben 5
37073 Göttingen
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten, Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Informationstechnik, Medien- und Kommunikationswissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Seminar / Workshop / Diskussion, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

12.05.2011

Absender:

Nicole Kehrer

Abteilung:

Pressestelle

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event35398


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay