idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
26.11.2012 - 26.11.2012 | Zwickau

Presseinladung: Ferdinand K. Piëch wird Honorarprofessor an der Westsächsischen Hochschule Zwickau

Ferdinand K. Piëch, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Volkswagen AG, wird an der Westsächsischen Hochschule Zwickau zum Honorarprofessor für Kraftfahrzeugtechnik bestellt. Am Montag, den 26. November 2012, findet die akademische Festveranstaltung statt.

Programm:
Musikalische Eröffnung

Begrüßung
Prof. e.h. Dr. oec. habil. Joachim Körner, Kanzler der WHZ

Grußworte
Stanislaw Tillich, Ministerpräsident des Freistaates Sachsen

Dr. Pia Findeiß, Oberbürgermeisterin der Stadt Zwickau

Laudatio
Univ.-Prof. Dr. Hans-Peter Lenz, Technische Universität Wien

Musikalisches Zwischenspiel

Bestellung und Übergabe der Urkunde
Prof. Dr. Gunter Krautheim, Rektor der WHZ

Erwiderung des Laureaten
Prof. Dr. Ferdinand K. Piëch

Musikalischer Ausklang

Hinweise zur Teilnahme:
Vertreter von Presse, Funk und Fernsehen sind herzlich willkommen!

Um Anmeldung per email wird gebeten an:

franka.platz@fh-zwickau.de oder

pressestelle@fh-zwickau.de

Termin:

26.11.2012 14:00 - 15:30

Anmeldeschluss:

26.11.2012

Veranstaltungsort:

Westsächsische Hochschule Zwickau
Aula
Peter-Breuer-Straße 3
08056 Zwickau
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Journalisten

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Maschinenbau, Verkehr / Transport, Wirtschaft

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

22.11.2012

Absender:

Franka Platz

Abteilung:

Studienwerbung/Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event41890


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay