idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
17.10.2013 - 17.10.2013 | Berlin

Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache

Eröffnung des Akademienvorhabens "Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Text-und Wissenskultur im Alten Ägypten".
Ein gemeinsames Akademienvorhaben der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und der Sächsischen Akademie der Wissenschaften.

Den Festvortrag an diesem Abend hält Jan Assmann zum Thema "Spätägyptische Schriften und abendländische Grammatologie".

Mit Beginn des Jahres 2013 hat ein neues ägyptologisches Akademienvorhaben seine Arbeit an der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften und an der Sächsischen Akademie der Wissenschaften zu Leipzig aufgenommen. Das im Akademienprogramm geförderte gemeinsame Vorhaben „Strukturen und Transformationen des Wortschatzes der ägyptischen Sprache. Text- und Wissenskultur im Alten Ägypten“ wird ein diachrones digitales Wörterbuch und ein umfassendes Textcorpus aller Sprach- und Schriftepochen der ägyptischen Sprache schaffen. Auf einer internetbasierten Publikationsplattform werden Recherchen zum Wortschatz des Ägyptischen ermöglicht, das mit seiner 4500-jährigen Geschichte die am längsten schriftlich überlieferte Sprache der Menschheit darstellt. Aus Anlass der feierlichen Eröffnung des Akademienvorhabens hält der Ägyptologe Jan Assmann den Festvortrag zum Thema „Spätägyptische Schriften und abendländische Grammatologie“. Er wird das spätantike Werk des Ägypters Horapollon beleuchten, das in der Tradition einer genuin ägyptischen Schrifttheorie steht, die durch Vermittlung griechischer Texte die abendländische Grammatologie inspiriert hat.
Anschließend stellt sich das neue Vorhaben mit einigen Dokumentationen vor.
Die Veranstaltung wird vom Verlag C.H. Beck unterstützt.

Hinweise zur Teilnahme:
Der Eintritt ist frei.
Eine Anmeldung unter wolfs@bbaw.de ist erforderlich.

Termin:

17.10.2013 18:15 - 21:00

Veranstaltungsort:

Akademiegebäude am Gendarmenmarkt Leibniz-Saal, Markgrafenstraße 38
10117 Berlin
Berlin
Deutschland

Zielgruppe:

Studierende, Wissenschaftler

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Kulturwissenschaften, Sprache / Literatur

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

01.10.2013

Absender:

Gisela Lerch

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event44942


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).