idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
19.01.2016 - 20.01.2016 | Frankfurt

11th Status Seminar Chemical Biology

The programme of the 11th Status Seminar Chemical Biology will cover a wide range of topics such as chemical biology of natrual substances, protein-protein-interactions and phenotypic screening. A tutorial workshop on Target Identification held by industry experts will precede the conference programme. Abstracts can be submitted until 22 October 2015.

Young faculty is especially encouraged to contribute. The programme will feature emerging researcher sessions. Eight posters will be selected for short presentations.
The Evening Lecture will be given by Dirk Trauner, Universität München, Germany

Keynote Speakers are
* Helge Bode, Universität Frankfurt, Germany
* Ulrike Eggert, King's College London, UK
* Pascal Furet, Novartis Pharma AG, Basel, Switzerland
* Stéphane Quideau, IECB Bordeaux, France
* John Robinson, University of Zürich, Switzerland
* Ulrich Rothbauer, NMI Reutlingen, Germany

Hinweise zur Teilnahme:
Abstract submission for presentations and posters open until 22 October 2015.

Termin:

19.01.2016 - 20.01.2016

Veranstaltungsort:

DECHEMA-Haus
Theodor-Heuss-Allee 25
60486 Frankfurt
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Biologie, Chemie

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

29.09.2015

Absender:

Dr. Kathrin Rübberdt

Abteilung:

Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Englisch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event52071


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).