idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
24.11.2016 - 25.11.2016 | Dresden

Symposium: Anodisieren – Oxidschichten von hart bis smart

Das Symposium »Anodisieren – Oxidschichten von hart bis smart« am 24. und 25. November 2016 im Fraunhofer IKTS in Dresden diskutiert aktuelle Entwicklungen und Trends des Anodisierens.

Ob rostfreie und verschleißarme Leichtmetalle für die Automobil- und Luftfahrtindustrie, Fassadenelemente, an denen Lacke besser haften, funktionalisierte Oberflächen z. B. auf medizinischen Instrumenten oder geätzte Nanofiltrationsmembranen – das Anodisierverfahren macht all dies möglich.

Diskutieren Sie mit uns und informieren Sie sich über neue Produkte in der Industrieausstellung.

Themen

- Grundlagen des Anodisierens
- Anforderungen an Anodisierschichten aus Sicht der Anwender
- Anodisierschichten als Templates oder Membranen in der Nanotechnologie
- Plasmaelektrolytische Anodisation
- Anodisieren als Vorbehandlungsverfahren

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung über das Online-Formular auf der Webseite.

Anmeldeschluss: 17. November 2016

Gebühren
Regulär: 350,- Euro
Referent: 100,- Euro
Aussteller: 425,- Euro zzgl. MwSt.
Student/zweite Ausstellerperson: 100,- Euro

Termin:

24.11.2016 ab 09:30 - 25.11.2016 15:00

Anmeldeschluss:

17.11.2016

Veranstaltungsort:

Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme IKTS,
Winterbergstraße 28
01277 Dresden
Sachsen
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Chemie, Elektrotechnik, Maschinenbau, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

31.03.2016

Absender:

Dipl.-Chem. Katrin Schwarz

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event53862


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).