8. Landshuter Leichtbau-Colloquium

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Medienpartner:
Wissenschaftsjahr

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
08.03.2017 - 09.03.2017 | Landshut

8. Landshuter Leichtbau-Colloquium

Leichtbau grenzenlos: länder-, branchen- und technologienübergreifendes Fachcolloquium

Trotz einer stetig wachsenden Globalisierung der Wirtschaft, stößt der länder-, branchen- und auch technologienübergreifende Austausch von Forschungserkenntnissen und innovativen Entwicklungen häufig an Grenzen. Der Leichtbau-Cluster hat sich daher beim 8. Landshuter Leichtbau-Colloquium mit dem Titel „Leichtbau grenzenlos“ (8./9. März 2017) zum Ziel gesetzt, diese Barrieren zu überwinden.

Das Landshuter Leichtbau-Colloquium (LLC), organisiert und durchgeführt vom Leichtbau-Cluster, hat sich mittlerweile zum Branchentreff etabliert. Experten aus Wissenschaft und Forschung treffen sich bei diesem werkstoff-, konstruktions- und produktübergreifenden Forum, um ausgewählte Leichtbaukonzepte und -lösungen zu präsentieren.

Trotz einer stetig wachsenden Globalisierung der Wirtschaft, stößt der länder-, branchen- und auch technologienübergreifende Austausch von Forschungserkenntnissen und innovativen Entwicklungen häufig an Grenzen. Der Leichtbau-Cluster hat sich daher beim 8. Landshuter Leichtbau-Colloquium mit dem Titel „Leichtbau grenzenlos“ (8./9. März 2017) zum Ziel gesetzt, diese Barrieren zu überwinden. Die Bedeutung des Themas Leichtbau sowie der Veranstaltung wird durch die Übernahme der Schirmherrschaft durch Staatssekretär Matthias Machnig vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie auf der deutschen Seite sowie von Vizekanzler Reinhold Mitterlehner, Bundesminister für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft, von österreichischer Seite zusätzlich verdeutlicht. Netzwerke aus Deutschland, Österreich und der Europaregion Donau-Moldau sind Kooperationspartner des Landshuter Leichtbau-Colloquiums.

Plenumsvorträge sowie mehr als 40 Vorträge in drei parallelen Sessions bieten an zwei Tagen wertvolle Einblicke in aktuelle Entwicklungen relevanter Themenbereiche, die die Vielfältigkeit der aktuellen Leichtbau-Entwicklungen in unterschiedlichen Branchen und unter Einsatz verschiedener Werkstoffe, Konstruktionen, Simulations- und Fertigungstechnologien widerspiegelt.

Es werden Sessions zu den folgenden Themen angeboten: Zellulare Werkstoffe, Auslegung von CFK-Strukturen, RTM-Verfahren mit Duromeren und Thermoplasten, Fertigungsverfahren, Faserverbundwerkstoffe, Fertigung hybrider Strukturen, Hybride Strukturen in der Anwendung, Verbindungstechnik, Prüfverfahren und Schädigungsmonitoring, Leichtmetalle - Magnesium, Aluminium, Funktionsintegration und Systemleichtbau, Serienfertigung von FVK-Strukturen, Simulation und Berechnung.

Neben Fachvorträgen aus Forschung und Praxis bietet eine begleitende Fachausstellung den Teilnehmern aktuelle Lösungen und Entwicklungen aus dem Bereich des Leichtbaus. Zur zweitägigen Veranstaltung erscheint ein Tagungsband, der die vielfältigen Erstveröffentlichungen des Colloquiums einem breiten Publikum zur Verfügung stellt.

Organisiert wird das Colloquium alle zwei Jahre vom Leichtbau-Cluster der Hochschule Landshut, die wissenschaftliche Leitung liegt bei Prof. Dr. Otto Huber, organisatorisch zeichnet Cluster-Manager Marc Bicker verantwortlich.

Hinweise zur Teilnahme:
Die Teilnahme ist kostenpflichtig. Die Anmeldung erfolgt online oder per Fax-Anmeldung.

Termin:

08.03.2017 ab 09:30 - 09.03.2017 15:20

Anmeldeschluss:

03.03.2017

Veranstaltungsort:

Hochschule Landshut
Am Lurzenhof 1
84036 Landshut
Bayern
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter, Wissenschaftler

Relevanz:

international

Sachgebiete:

Maschinenbau, Medizin, Verkehr / Transport, Werkstoffwissenschaften

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung, Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

29.06.2016

Absender:

Peter Patzelt

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event54753

Anhang
attachment icon Programm 8. Landshuter Leichtbau-Colloquium

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay