idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
02.11.2016 - 02.11.2016 | Stuttgart

Open Innovation Training für kleine und mittlere Unternehmen in Baden-Württemberg

Die Schulung soll KMU helfen, konkrete Hilfestellungen bei der Überwindung von Barrieren (z.B. im Bereich des Schutzes geistigen Eigentums) und ein stärkeres Bewusstsein für die Chancen durch Innovationspartnerschaften geben.

Am 2. November bietet das SEZ ein kostenfreies Training für kleine und mittlere Unternehmen zum Thema Open Innovation an. Die Schulung soll KMU helfen, konkrete Hilfestellungen bei der Überwindung von Barrieren (z.B. im Bereich des Schutzes geistigen Eigentums) und ein stärkeres Bewusstsein für die Chancen durch Innovationspartnerschaften geben.

Schnelle und erfolgreiche Produktentwicklungen erfordern heute Partnerschaften. Diese können beispielsweise mit Kunden, Lieferanten, Wettbewerbern sowie weiteren internen und externen Partnern eines Unternehmens eingegangen werden. Für KMU kann daher eine Öffnung ihrer Innovationssysteme eine entscheidende Rolle im Wettbewerb spielen.

Insbesondere die Schlüsseltechnologien erfordern eine stärkere Öffnung von KMU, sei es bei ihrer Anwendung in Produktion, Planung und Prozessen sowie beim Einsatz in der Entwicklung neuer Produkte und Dienstleistungen. Ansonsten besteht für KMU die Gefahr, dass neue Chancen an ihnen vorbei gehen. Dies betrifft alle Sektoren, in denen zunehmend „smarte“ Anwendungen zum Einsatz kommen.

Wo liegen die spezifischen Herausforderungen für KMU? Wie können KMU die bestehenden Innovationssysteme im Land noch besser für sich nutzen? Und wie können Innovationsprozesse im KMU aussehen, welche Handlungsweisen führen den Mittelständler zum Erfolg?

Die Schulung soll KMU helfen, konkrete Hilfestellungen bei der Überwindung von Barrieren (z.B. im Bereich des Schutzes geistigen Eigentums) und ein stärkeres Bewusstsein für die Chancen durch Innovationspartnerschaften geben.

Hinweise zur Teilnahme:
Anmeldung unter
https://events.steinbeis-europa.de/index.php5?dev_id=1762

Termin:

02.11.2016 bis 18:00

Veranstaltungsort:

Kienestraße 35, Steinbeis-Haus, Konferenzraum 5, EG
70174 Stuttgart
Baden-Württemberg
Deutschland

Zielgruppe:

Wirtschaftsvertreter

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Seminar / Workshop / Diskussion

Eintrag:

05.09.2016

Absender:

Anette Mack

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event55252


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).