„Matrin Luther „nachgeblickt“

idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
idw-Abo
Science Video Project

Thema Corona

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
10.10.2016 - 09.12.2016 | Jena

„Matrin Luther „nachgeblickt“

Fotografien des UniFok Jena e.V.

Termin und Ort:
10. Oktober bis 9. Dezember 2016
Haus 5, 3. Etage mit Zwischengeschoß

Martin Luther „nachgeblickt“

Mit Blick auf den 500. Jahrestag der Reformation am 31. Oktober 2017 hat der Unifok Jena e.V. die einzelnen Etappen des Lebensweges Martin Luthers als des Urhebers der nach der Veröffentlichung der 95 Thesen nicht aufzuhaltenden neu entstandenen christlichen Bewegung mit der Kamera nachgespürt.

Luthers Angriff auf den Ablasshandel als wichtigen Beitrag zur Entstehung der deutschen Schriftsprache machten ihn historisch weltberühmt.

Wir sind einzelne Stationen des mehr als 1000 km langen Lutherweges nachgegangen und hoffen, den hier gezeigten bekannten Wirkungsstätten des Reformators gerecht zu werden.

Dennoch möchten wir beim Betrachter der Fotografien den Anreiz zur Neugierde wecken, um sich auch selbst über diesen starken und außergewöhnlichen Menschen und sein Lebenswerk zu informieren.

Unifok Jena e.V.

Es fotografierten: Dr. Sieglinde Krepler, Erwin Frend, Dietrich Kunert, Klaus Enkelmann, Reinhard Stiebritz

Hinweise zur Teilnahme:
Montag bis Freitag 8.00 bis 20.00 Uhr

Termin:

10.10.2016 - 09.12.2016

Veranstaltungsort:

Carl-Zeiss-Promenade 2
Haus 5,
07745 Jena
Thüringen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

Relevanz:

regional

Sachgebiete:

fachunabhängig

Arten:

Ausstellung / kulturelle Veranstaltung / Fest

Eintrag:

23.09.2016

Absender:

Sigrid Neef

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event55455


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).

Cookies optimieren die Bereitstellung unserer Dienste. Durch das Weitersurfen auf idw-online.de erklären Sie sich mit der Verwendung von Cookies einverstanden. Datenschutzerklärung
Okay