idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
07.10.2016 - 08.10.2016 | Künzell-Loheland

h_da beteiligt sich an Tagung "Herausforderung ästhetische Bildung"

Der Fachbereich Gestaltung der Hochschule Darmstadt (h_da) beteiligt sich an der Tagung "Herausforderung ästhetische Bildung" am 7. und 8. Oktober – unter anderem mit Redebeiträgen von Dekan Prof. Dr. Kai Buchholz und Prof. Justus Theinert. Die Tagung wird von der Loheland-Stiftung in Zusammen arbeit mit dem Werkbundarchiv – Museum der Dinge, dem Deutschen Werkbund Hessen und der h_da veranstaltet.

Die Tagung richtet sich an Kunstpädagogen, Designer, Kulturpolitiker, Kulturwissenschaftler und an alle, die ein Interesse, die an der Weiterentwicklung unseres pädagogisch-ästhetischen Erbes haben.

Prof. Dr. Kai Buchholz spricht am Sonntag, 8. Oktober, um 10 Uhr zum Thema "Sinnesschulung am Bauhaus und in Loheland". Prof. Justus Theinert widmet sich am selben Tag um 13.30 Uhr der ästhetischen Bildung mit dem Schwerpunkt "Einfälle nicht dem Zufall überlassen".

Hinweise zur Teilnahme:
Bitte beachten: Die Anmeldefrist ist bist zum 30. September verlängert.

Anmeldung bei Melanie Pappert (m.pappert@loheland.de)

Tagungsbeitrag: 30,– €
Studierende 20,– €

Termin:

07.10.2016 ab 16:00 - 08.10.2016 18:00

Veranstaltungsort:

Haus für Spiel und Bewegung, Loheland,
36093 Künzell-Loheland
Hessen
Deutschland

Zielgruppe:

jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Kunst / Design, Pädagogik / Bildung

Arten:

Konferenz / Symposion / (Jahres-)Tagung

Eintrag:

27.09.2016

Absender:

Nico Damm

Abteilung:

Hochschulkommunikation

Veranstaltung ist kostenlos:

nein

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event55481


Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).