idw – Informationsdienst Wissenschaft

Nachrichten, Termine, Experten

Grafik: idw-Logo
Thema Corona

Science Video Project
idw-Abo

idw-News App:

AppStore

Google Play Store

Veranstaltung


institutionlogo


Teilen: 
29.11.2016 - 29.11.2016 | Hamburg

VORTRAG Ève Chiapello: The work of financialization

Zweiter Vortrag in der Reihe "Bausteine des Kapitalismus", Oktober 2016 bis Februar 2017 im Hamburger Institut für Sozialforschung.

The term of financialization usually designates the development of financial markets and the triple evolution of disintermediation, decompartmentalization and deregulation of financial activities. It serves to explain the rise in the share of income captured by financial firms or generated by financial activities.
Rather financialization should be defined as a specific process for transforming the world, objects, organizations and the problems we encounter by practices, theories and instruments that originated in the financial sector. They are now being used to reassess questions that are theoretically far removed from that world (social, environmental, educational and cultural questions). In the lecture financializing will be considered as an activity that can be described, and follows rules. Eve Chiapello distinguishes analytically various activities into the financialization process and will illustrate them during her talk.

Prof. Dr. Ève Chiapello, ist Forschungsdirektorin an der École des Hautes Études en Sciences Sociales (EHESS) in Paris. Als Trägerin des Anneliese-Maier Forschungspreises 2016 wird sie in den nächsten Jahren regelmäßig für Forschungsprojekte und Konferenzen an das Centrum für Globalisierung und Governance (CGG) der Fakultät für Wirtschafts- und Sozialwissenschaften kommen.

Moderation: Prof. Dr. Anita Engels, Soziologin an der Universität Hamburg, Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Department Sozialwissenschaften und Direktoriumsmitglied des Centre for Globalisation and Governance

Begrüßung: Prof. Dr. Wolfgang Knöbl, Direktor des Hamburger Instituts für Sozialforschung

Der Vortrag ist eine Kooperation des Hamburger Instituts für Sozialforschung mit dem CGG, Universität Hamburg.

Ort: Hamburger Institut für Sozialforschung, Mittelweg 36, 20148 Hamburg
Beginn: 19 Uhr
Eintritt: frei

Hinweise zur Teilnahme:
Beginn: 19 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr)
Eintritt frei.
Es ist keine Reservierung von Plätzen möglich.

Termin:

29.11.2016 19:00 - 20:30

Veranstaltungsort:

Mittelweg 36
Raum 106, 1. Stock
20148 Hamburg
Hamburg
Deutschland

Zielgruppe:

Wissenschaftler, jedermann

E-Mail-Adresse:

Relevanz:

überregional

Sachgebiete:

Geschichte / Archäologie, Gesellschaft, Politik, Recht, Wirtschaft

Arten:

Vortrag / Kolloquium / Vorlesung

Eintrag:

11.10.2016

Absender:

Dr. Regine Klose-Wolf

Abteilung:

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Veranstaltung ist kostenlos:

ja

Textsprache:

Deutsch

URL dieser Veranstaltung: http://idw-online.de/de/event55655

Anhang
attachment icon Banner_Vortragsreihe_BausteineKapitalismus

Hilfe

Die Suche / Erweiterte Suche im idw-Archiv
Verknüpfungen

Sie können Suchbegriffe mit und, oder und / oder nicht verknüpfen, z. B. Philo nicht logie.

Klammern

Verknüpfungen können Sie mit Klammern voneinander trennen, z. B. (Philo nicht logie) oder (Psycho und logie).

Wortgruppen

Zusammenhängende Worte werden als Wortgruppe gesucht, wenn Sie sie in Anführungsstriche setzen, z. B. „Bundesrepublik Deutschland“.

Auswahlkriterien

Die Erweiterte Suche können Sie auch nutzen, ohne Suchbegriffe einzugeben. Sie orientiert sich dann an den Kriterien, die Sie ausgewählt haben (z. B. nach dem Land oder dem Sachgebiet).

Haben Sie in einer Kategorie kein Kriterium ausgewählt, wird die gesamte Kategorie durchsucht (z.B. alle Sachgebiete oder alle Länder).